Mein Bruder ist drogenabhängig. Wie kann ich helfen?

4 Antworten

Hallo, mein Mann und ich leiten eine Selbsthilfegruppe für Suchtkranke. Gehe mal auf unsere Homepage http://www.freundeskreis-neuenstadt.de da findest Du unter Hilfe für Angehörige jede Menge Tipps. Ich kann Dir auch gerne Infomaterial zuschicken, Du müsstest nur die Portokosten (85cent) bezahlen. Mein Mann ist arbeitstherapeutischer Begleiter in der Reha Jagsttal, Du kannst ihm auch gerne mailen, ich denke, er kann Dir weiterhelfen. Alles Nötige findest Du auf der Homepage. Kopf hoch! Wenn dein Bruder wirklich clean werden will, dann schafft er es auch. Es kann aber auch sein, dass er Dir nur die Hälfte erzählt und die Therapeuten das gemerkt haben. Suchtkranke sind exzellente Schauspieler. Liebe Grüsse Ilse

Drogenabhängige Menschen sind nicht immer ehrlich. Lügen gehören zum Kankheitsbild.

Es kann sein, dass der Betroffene gar nicht beim Arzt war.

Zunächst geht es wohl um stationären Entzug und dann erst um einen Therapieplatz.

Anlaufstelle für Informationen kann z.B. die Suchtberatung der Caritas sein.

Ich vermute, dass das Wegschicken ein Test seiner Ernsthaftigkeit war. Er soll nicht locker lassen, sondern täglich mindestens einmal anrufen.

Aber er sollte sich normal wie sonst verhalten und nicht unbedingt einen "kalten Entzug" probieren, weil das sicherlich zu Komplikationen führen könnte.

Arzt verweigert Einsicht in Entlassungsbericht aus der Reha

Hallo, zusammen!

Wie sieht das mit den Entlassungsberichten aus? Hatte in der Reha meine Bezugstherapeutin gefragt, ob ich mir den erst durchlesen kann, bevor der weggeschickt wird. Sie sagte, das wäre theoretisch möglich, aber praktisch nicht, weil er noch nicht geschrieben sei und erst 2 Wochen nach meiner Abreise beim Hausarzt eintrudelt... ich müsse dann dorthin gehen, um ihn zu lesen. Als ich letzte Woche dann zu meinem Hausarzt gegangen bin und Einblick in den Bericht verlangt hab, hat er mir gesagt, der sei nicht für meine Augen bestimmt. Und (O-Ton): "Wenn die in der Klinik dir den nicht gezeigt haben, dann zeig ich dir den auch nicht." - ist das rechtens? Hab ich nicht n Recht darauf, den zu lesen? Ich mein... immerhin betrifft es ja MICH, was da drin steht... und keinen anderen?!

...zur Frage

Reha Irena Sport Hamurger Modell

Hallo, meine Frau ist seit Nov.2013 krankgeschrieben. Im Moment befindet Sie sich in einer stationären Reha-Klinik. Nach dem Aufenthalt soll Sie am Programm Irena-Sport teilnehmen und dann ins Hamburger Modell einsteigen. Die Reha wurde vom Rentenversicherungsträger eingeleitet. Meine Frage jetzt dazu: Während der stationären Reha bekommt Sie Übergangsgeld, wie verhält sich die Zahlung danach? Wer ist Kostenträger des Irena-Sportsprogramm und wer des Hamburger Modells? Wie soll Sie sich jetzt verhalten? In der Reha-Klinik soll Sie iregendwelche Anträge zu diesen ausfüllen!!!!

Weiß hier jemand darüber bescheid?

...zur Frage

Kleiner Bruder zockt zu viel Cod

Mein kleiner Bruder (12) zockt seit Wochen täglich nur noch Black Ops 2 oder Mw3. Er ist schon fast süchtig danach. Jede freie Minute setzt er sich an die Ps3. Ich (16/w) zock das auch mal gelegentlich, aber nicht soo viel. Außerdem finde ich, dass ein 12-jähriger noch viel zu jung ist für so spiele. Er wird auch immer schlechter in der Schule. Wenn ich ihn, während er zockt anspreche, reagiert er nur total aggressiv und gereizt. Meiner Mutter gefällt das zwar auch nicht, kann sich aber nicht durchsetzen. Was soll ich machen??

...zur Frage

Rntenversicherung nimmt bewilligt Reha zurück,weil ich nach der Bewilligung eine Rente beantragt habe?

Die Bfa hatte mir die Reha schon bewilligt. Auch Klinik und Zeitpunkt standen schon fest. Danach habe ich einen Rentenantrag gestellt. Für besonders langjährige Versicherte. Mein Rentenbeginn liegt aber erst im nächsten Jahr. Die Reha wäre im Oktober diesen Jahres gewesen.Auf Grund des Rentenantrag wurde mir die Reha im Nachhinein wieder aberkannt.

...zur Frage

Mein Vater will, dass mein großer Bruder auszieht :(

Hallo! Brauche dringend Hilfe!! Mein Bater hat sich heute total mit meinem Bruder(23) gestritten. danach ist mein Papa zu meinem Bruder und hat ihm gesagt, dass er ausziehen muss. ich will das nicht :( wenn er schon auszieht, dann doch nicht so?! Und mein Bruder sagt das er aber mehr Geld von meinen Eltern bekommen muss damit er ausziehen kann(er studiert). Das sieht mein Papa aber nicht ein aber mein Bruder will ihn ja auch nicht verklagen. Ich hab so Angst dass mein Bruder und mein Vater sich zerstreuten oder so und das sie im Streit auseinander gehen und so weiter...was meint ihr dazu?

...zur Frage

Kann die Krankenkasse Krankengeld trotz AU verweigern?

Mein Bruder war im KG-Bezug und musste auf Veranlassung des Rententrägers eine Reha in einer Kurklinik machen. Nach der Kur hat ihn sein Hausarzt aufgrund seiner AU weiterhin krank geschrieben. Die KK verweigert die Zahlung mit der Begründung, das der MD nach Aktenlage des Entlasungsberichts der Reha-Klinik keine AU anerkennt. Wie ist die Rechtslage?. Kann die KK formaljuristisch die KG-Zahlung verweigern oder ist die Ablehnung rechtswidrig, da die Bescheinigung des Facharztes eine Arbeitsunfähig- keit attestiert.?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?