Mein Bruder ist computersüchtig seit 10 Jahren! Er zittert mit dem Körper jede 5 Minuten!

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Computer- bzw. Online-Spiel-Sucht ist mittlerweile eine anerkannte und weit verbreitete Sucht: Dein Bruder ist krank.

ABER: Du bist 14 Jahre alt und kannst und darfst die Verantwortung für deinen Bruder nicht auf dich nehmen. Dafür sind deine Eltern da - SIE müssen professionelle Hilfe für deinen Bruder suchen - denn in diesem Stadium ist es schwierig bis unmöglich, da alleine wieder rauszukommen. Deine Eltern sollen einen Kontakt bei einer Suchtberatungsstelle vereinbaren - notfalls erstmal alleine dahingehen (evlt. mit dir zusammen). Dort wird man euch erst mal erklären, welche Folgen diese Sucht haben kann und wird, wenn dein Bruder so weitermacht.

Da dein Bruder die Problematik aber anscheinend nicht sehen will - wird es sicher schwierig werden.

Ich befürchte, es wird eher noch schlimmer werden, irgendwann wird er den Bezug zur Realität so verloren haben, dass er auf seine Ausbildungsstelle verliert - was dazu führt, dass er noch mehr ins WoW-Geschehen abdriftet.

Was du für dich tun kannst/musst:

Eindringlich mit den Eltern reden, nochmal: Es ist IHRE Verantwortung (auch wenn dein Bruder volljährig ist) und NICHT DEINE.

Außerdem solltest du drauf bestehen, dass dein Bruder bzw. der PC aus dem Zimmer, in dem DU schläfst ausquartiert wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user1545
19.06.2011, 13:18

Und konkret zu deinen Fragen:

  1. Ob es mit dem Kreislauf zu tun hat, kann man per Ferndiagnose nicht sagen. Aber Fakt ist, dass Computerspiele (vor allem bei einer Sucht) Auswirkungen auf das Herz-Kreislaufsystem hat (beschleunigter Herzschlag, etc.).

  2. Hab ich dir oben ausführlich beschrieben.

  3. Das kostet i.d.R. nichts - wenn er süchtig ist, braucht er medizinisch-psychologische Hilfe - DAS übernimmt die Krankenkasse.

0

was sagen denn deine eltern dazu? tun die nichts um dir zu helfen????vielleicht kannst du dich mal bei deinem arzt erkundigen was es für möglichkeiten gibt.....zu einem psychologen wirst du deine bruder jetzt selbst nicht bringen.......und dieses zucken könnten erste anzeichen einer eppilepsie sein die anfälle entstehen wenn man zu viel computer benutzt...villeicht hilft dir auch diese seite ein bisschen weiter..http://www.computersucht-besiegen.com/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IhateSchool
19.06.2011, 12:39

Meine Eltern haben keine Kraft mehr ihm das zu sagen..

0

Zeig ihm das du viel geilere Sachen draußen machen kannst als am PC.Unternimm iwas qeilles mit ihm und er wird schon merken, das man nicht nur am PC Spaß haben kann.Ach und es is nich schlimm wenn er Nachts zockt. Es kommt mehr drauf an wie lang.Also bei mehr als 10 Stunden am Tag ist es nicht mehr normal. Aber 8 Stunden geht noch in der Ferien.

Also beste Möglichkeit is halt du motivierst ihn für was anderes.Oder du zeigst ihm ein Horror Film bei dem die Computer die Menschen auffressen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!Zuerst mal muss der Computer da weg so das der da nicht mehr ran kommt und dann solltet ihr einen Arzt aufsuchen der den dann Irgendwo hinschickt wo er Ablenkung bekommt der muss irgendwie aufs Land z.B. und dann in die NAtur am besten mit mehreren Leuten denke das das etwas Helfen könnte und dann danach nur wieder Schrittweise an den Rechner lassen Pro Tag 10-20 Minuten das könnte man dann auch wieder steigen wenn er dann Sicher ist das es nicht wieder kommt Viel Glück !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IhateSchool
19.06.2011, 12:38

Wenn ich das mache dann schlägt er mich zusammen... Und dann ist der stur der sagt dann nichts wenn wir mit dem reden

0
Kommentar von netuser17
19.06.2011, 12:40

kannste vergessen mit natur, der rastet da aus.und 20 minuten kannste auch knicken, da kannste pc ja anmachen und wieder aus (ungefähr)

0

Lass ihn dir den Arm brechen, dann zeigst du ihn an wegen Körperverletzung und dann wird er eventuell weggesperrt. Diese Zuckungen können Anzeichen von Epilepzie sein. Sprich mit deinen Eltern, die können was dagegen tun wenn sie wollen.Sonst kannst du noch zum Jugendamt gehen und dir dort hilfe holen. Da geht es dann weniger um deinen Bruder als um dich. Ich persönlich hätte schon längst das Telefonkabel gekappt und zwar so, das es nicht reperabel ist sondern erneuert werden muß. Ich verstehe auch nicht, das deine Eltern schon früher nichts dagegen unternommen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IhateSchool
19.06.2011, 12:48

Was denkst wie lange meine Eltern ihm das sagen??? Seit 10 Jahren...Mensch meine Eltern haben Kraft mehr immer das gleiche zu sagen :,, Hör auf mit Computer spielen das ist ungesund"

0

Du kannst ihm nur so helfen, dass Du mal mit Deinen / Euren Eltern redenst, Die müssen was tun, Du bist dafür nicht Erwachsen genug, und ausserdem auch nicht verantwortlich, das sind die Eltern, Die müssten ihn dazu bringen, dass er psychologische Hllfe in Anspruch nimmt, aber dazu müsste er sich schon eingestehen, dass er ein Problem hat, ja Krank ist, das ist eine Kranckheit, so wie eine andere Sucht, das kann terapiert werden, aber dazu muss er selber mal ganz unten liegen, bis er zur vernuft kommt. Nur so könnt Ihr ihm helfen. Das ist ein sehr langer und harten Weg! Alles Gute für Dich! Genau so, wie ein Alkoholiker muss er erst auf der nase liegen! L.G.Elizza

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst nichts tun, außer ihn zu überreden, zum Psychologen zu gehen und seine "Sucht" behandeln zu lassen. Er wird eine Therapie brauchen, die die Krankenkasse übernimmt. Spielsucht ist eine anerkannte Krankheit, die behandelbar ist. Es ist ein langer Weg, zur Genesung und kostet den Betroffenen viel Kraft, aber mit deiner Unterstützung kann er es schaffen. Er muss nur wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von netuser17
19.06.2011, 12:37

0
Kommentar von Thunder1262
19.06.2011, 12:49

Tja, auf das Wollen kommt es an und da ist wahrscheinlich der Knackpunkt. aAn der Stelle ist er noch nicht angekommen das er von sich aus sagt ich will aber wie.

0

Du kannst nix dagegen tun! Sein Wille ist entscheidend!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht solltest du dich mal an deine eltern wenden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?