mein Bruder ist 17 und hat angefangen immer zu Tipico zugehen um Geld zu verdienen (Ist sowas wie Automat spiel)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schlimm ist es nicht, bis es zur Sucht wird. Und wie man raushört, ist dein Bruder schon süchtig. Das Schlimme daran ist, dass es ziemlich aufs Geld geht. Ich würde erstmal nicht die Polizei einschalten. Wenn dein Bruder eine Anzeige bekommt, kann das seine Ausbildung gefährden und das willst du doch nicht oder? Sinnvoller wäre es vielleicht eine Suchtberatungsstelle aufzusuchen. Danach kannst du einfach mal googeln und findest bestimmt diverse Adressen bzw. Telefonnummern, wo man sich wahrscheinlich auch kostenlos informieren kann. Achja Tipico ist nicht sowas wie ein Spielautomat, das ist ein eher ein Wettbüro für Sportwetten etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eule1234567
16.05.2016, 13:51

Meinst du das ich dann mein Bruder mit zur suchtberatung mitnehmen soll oder wie? Weil wenn du es so meinst dann kann ich es Knicken der würde niemals mitkommen 

0

Also erstmal sind Sportwetten nicht das Gleiche wie Automatenspiele! Es gibt Leute, die mit Sportwetten ihren Lebensunterhalt finanzieren. Bei Spielautomaten hingegen kann man langfristig nur verlieren.

Was deinen Bruder betrifft, solltest du die Kirche mal im Dorf lassen. Du gehst total uninformiert und stur in diese Diskussion, was nie eine gute Grundlage für Erfolg ist. Erstmal solltest du dich mal in Ruhe mit deinem Bruder aussprechen, damit er dir überhaupt mal erklärt, was er da macht. Sportwetten sind aktuell eben absolut im Trend bei Jugendlichen. Wenn auch erst ab 18 erlaubt, gibt es eben immer Mittel und Wege.

Solange er nicht sein ganzes Geld oder noch schlimmer Geld, welches ihm gar nicht gehört, verspielt, sehe ich das eher unproblematisch. Mit 18 kann ihn eh niemand davon abhalten, also geh behutsam an das Thema ran. Sage ihm, warum du es nicht gut findest und versuche ihn mit guten Argumenten zu überzeugen.

Fährst du hier gleich schweres Geschütz auf, kommst mit Suchtberatung und was weiß ich nicht allem, treibst du ihn nur viel weiter rein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?