Mein Bruder hat versucht sich umzubringen - Wie soll ich mit der Situation umgehen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Liebe Kimberley, das hört sich gar nicht gut an und Ihr hättet schon längst (!!!) Hilfe bekommen müssen.

Es ist aber schon mal gut, dass Dein Bruder in der Psychiatrie ist. Du als Schwester solltest schnellstmöglich mit seinem/r behandelndem/r Arzt/Ärztin sprechen und ihm/ihr genau das hier alles erzählen. Je mehr er/sie weiss, desto besser kann er/sie Deinem Bruder helfen.

Du brauchst aber genau so Hilfe wie er, besonders nach dem Schock, als Du ihn gefunden hast. Du sagst ja selbst, dass Du jetzt unter Angstzuständen leidest, was ja auch total verständlich ist.

Wo lebst Du denn jetzt? Pflegeeltern? Die können vielleicht auch helfen.

Es tut mir so leid, dass Ihr Eure Eltern verloren habt und ich hoffe, dass Ihr gute Pflegeeltern habt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach nur für ihn dasein! Mehr kannst du nicht tun!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es tut mir ja so leid.Es ist wahrscheinlich schrecklich für dich und deine Familie...etc.:(  Ihr solltet keine Angst haben die Nähe zu ihm aufzusuchen o.ä. Da du die Person bist die ihm am meisten etwas zu bedeuten scheint , solltest du ihn nicht sein Leben wegwerfen lassen.Zeig ihm,dass er nicht alleine ist und anderen Menschen etwas bedeutet ( das er DIR etwas bedeutet )...besuche ihn oft in der Klinik,bringe in zum Lachen,mache ihm Freuden usw.Zeige ihm auch das du mit ihm fühlen kannst.Rede mit ihm klar über deine und seine verstorbenen Eltern...er sehnt sich sicher nach jemandem der mit ihm fühlt,was dieser jemand zeigen muss....

Ich bin kein Psychiater also ich weiss ich 
nicht ob ich dir damit helfen konnte...hoffe du wirst ihm einen Funken Lebensfreude zurückschenken

MfG shadowhunter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle, die um ihn Angst haben, sollten ihm das auch sagen.

Um die Eltern sollte er nicht zu sehr trauern, wenn er von ihnen sexuell missbraucht wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun ja die Gründe wadhalb und warum liegen ja auf der Hand und sind ganz offensichtlich. Unsere intolerante Gesellschaft treibt ihn dazu, den wie jeder weiß können Kinder ( 12-21) grausam sein und sich ihrem gegenüber nicht den nötigen Respekt entgegenbringen. Er sollte neu anfangen, im Sinne von umziehen. Ein neustatrt wird ihm Gut tun.. Ich Wunsch euch das beste!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?