Mein Bruder hat ein Polizisten mit einem Messer bedroht damit ich nicht unschuldig in UHaft komme was droht ihm?

17 Antworten

Du solltest dringend an deinem Wissen über deutsches Recht arbeiten. Und deine Rechtsauffassung ist auch ziemlich speziell.

Notwehr ist im Strafrecht und Privatrecht Deutschlands die Verteidigung, die erforderlich ist, um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden (vgl. § 227 Abs. 2 BGB, § 32 Abs. 2 Strafgesetzbuch, § 15 Abs. 2 OWiG).

Notwehr ist es schon mal nicht da es weder ein Angriff war und schon gar nicht rechtswidrig.

Wenn die Polizei dich in Gewahrsam nimmt dann ist das erstmal so. Das klärt man dann in der Vernehmung. Ob die Polizei einem Alibi glaubt oder nicht ist deren Ermessensfrage. Hier kommen zwei Fakten zusammen die die Aussage zumindest als Unglaubwürdig erscheinen lassen. Erstens ist es dein Bruder und Zweites macht er auch nicht gerade einen glaubwürdigen Eindruck. Der Angriff trägt sicher nicht dazu bei die Glaubwürdigkeit zu erhöhen. Wenn die Polizei allen glauben würde die behaupten sie sind unschuldig und bei denen das ein Kumpel/Familienangehöriger bestätigt wären unsere Gefängnisse ziemlich leer.

Für deinen Bruder bleibt es damit beim § 113 StGB. Mit Glück und einem guten psychologischen Gutachten bleibt es bei einem geringen Strafmaß eventuell kommt es sogar zu einer Einstellung des Verfahrens. Das liegt aber in der Hand von Staatsanwaltschaft und Gericht.

Die Polizei ist nur Ermittlungsbehörde. Die Verurteilt niemanden und steckt auch niemanden in den Knast.

Die Angestellt der Tankstelle als "bescheuert" zu bezeichnen ist unterste Schublade. Sie hat gerade einen Überfall erlebt und dabei vermutlich einer Gefahr für Leib und Leben gegenübergestanden. Die ist wohl erst mal mehr als geschockt. Dann hat sie eine Aussage gegenüber der Polizei gemacht. Nicht mehr und nicht weniger. Was die Polizei daraus macht steht auf einem ganz anderen Blatt.

Versucht erst mal runter zu kommen und schlaft euch aus. Morgen geht ihr schon viel realistischer an die Sache ran.

Mal vorausgesetzt, dass es sich nicht um um eine erfundene Trollfrage handelt - (Im Internet finde ich bisher nichts zu so einem Vorfall)

Also Notwehr ist es schon mal nicht, da solltest Du erst mal lernen, was das ist, bevor du so etwas heraus posaunst und als Ausrede nutzen möchtest!

Du (und dein Bruder) haben erst mal den Anweisungen der Polizisten zu folgen - PUNKT! Du bist hoffentlich nicht so ein Kind, dass du noch nicht mal das weist. Da gibt es keinen Spielraum, da wird gemacht, was die sagen, sonst muss das mit unmittelbarem Zwang durchgesetzt werden.

Was das Messer und deinen behinderten Bruder betrifft:

Na hoffentlich ist es am Ende so, dass dein Bruder nie wieder mit einem Messer draussen herumlaufen darf, wenn er sich nicht unter Kontrolle hat!

Was kommt als nächstes? - Jemand pöbelt dich an und er sticht ihn ab, weil er dir auch "nur helfen" will? - Du merkst selbst nicht mal, dass er zu dämlich ist, das selbst einschätzen zu können, was er darf und was nicht?

Soweit muss es nicht (nochmal) kommen, dann muss halt dein Bruder in die geschlossene Klapse, wo er keine Gefahr für andere ist!

Dein Bruder dürfte zumindest die Tatbestände der Nötigung, Bedrohung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte tateinheitlich begangen haben. M.E. wiegt dabei der Widerstand am schwersten.

Eine Geldstrafe ist da nicht mehr drin, sondern es ist explizit eine Freiheitsstrafe von mindestens 6 Monaten vorgesehen (§ 113 Abs. 2 StGB). Evtl. sieht der Richter Minderungsgründe.

Auch wenn sich nachträglich rausstellt, dass du nicht der Täter warst, werden deines Bruders Taten dadurch nicht gerechtfertigt.

Ob er wegen seiner Krankheit schuldunfähig ist, dürfte das Gericht klären.

Da müsst ihr nun durch, eine andere Alternative sehe ich nicht.

Anzeige wegen Bedrohung was tun --> Unschuldig

Bin 17 Jahre Männlich.

Gestern Naccht hatten wir vor meiner wohnung ärger mit 4 Typen. Haben uns beschimpt und bin dann in meine Wohnung. Ich hört nur das ich es gleich bereuen würde das ich mich mit ihnen angelegt habe.

15-20 Mins. später kamen 4 streifen wägen mit 8 Polizisten und mir wurde vor geworfen ich hätte dies vier gennanten Jungs mit einem Messer Bedroht.

Stimmt aber nicht ... Natürlich wurde ihnen geglaubt und in meiner Wohnung wurde ein Messer gefunden. Dies wurde als Beweismittel sichergestell.

Ich durfte auf die Wache um aussagen zu machen. Hab verweigert weil ich einen Anwalt zu Rate ziehen wollte.Die Anzeige lautet Bedrohung mit einer Waffe

Bin bis jetzt hatte ich kein ärger mit der Polizei also bin nicht vorgestraft.

Könnt ihr mir vllt paar tips geben bezüglich verhaltensweise und was mich Rechtlich erwartet ?

Wäre sehr nett weil mir ziemlich die Muffe geht :D..

Danke schonmal

...zur Frage

Bruder wurde unschuldig beschuldigt ein Feuer gelegt zu haben ich habe meine kleine Schwester gezwungen die Schuld auf sich zu nehmen fühle mich schlecht?

Mein 14 Jähriger Bruder wurde von einer Gruppe von 5 Jugendlichen bei unserer Oma vor der Haustür angegriffen und sie haben ihm seine Sportsachen geklaut und angezündet. Danach haben die sich einfach gegenseitig gedeckt und die Polizei hat das auch noch geglaubt. Dann hat die Polizei auch noch behauptet er hätte es selbst angezündet und der unfähige Staatsanwalt hat ihn sogar angeklagt obwohl er doch erst vor ein paar Wochen 14 geworden ist. Ich kann bezeugen dass er es nicht war er hatte mich noch angerufen und ich bin sofort runter und habe es teilweise gesehen. Aber die glauben mir nicht. Sagen wir würden das nur erfinden damit er kein Ärger bekommt. Ich wusste mir einfach nicht anders zu helfen und ich wollte auch nicht dass er in den Knast muss. Ich habe dann unsere kleine Schwester unter Druck gesetzt ihr auch mächtig gedroht damit sie zur Polizei geht und zugibt sie sei es gewesen. Sie is ja noch 12 und ihr kann nichts passieren. Sie hat das dann getan und die Anzeige gegen meinen Bruder wurde eingestellt

Jetzt fühle ich mich total schlecht. Was kann ich tun ich habe sie doch lieb und wollte nie dass es so weit kommt. Sie redet kein Wort mehr mit mir und rennt auf ihr Zimmer wenn sie mich sieht. Wie macht man das wieder gut ?

...zur Frage

Kann ich eine Anzeige erstatten? Werden die Polizisten mich ernst nehmen?

Ich habe jemanden im Internet Kennengelernt, kenne Ihn jetzt ca seit 10 Monaten. Ich habe Ihn bis jetzt noch nie gesehen ausser die Paar Fotos die er mir zugeschickt hat. Er behauptet, dass er mich zu sehr liebt und mich nicht verlieren kann. Ich möchte Ihn aber nicht. Ich liebe Ihn nicht das habe ich Ihm auch tausendmal am telefon gesagt und jedes mal hat er mich bedroht. Er hat meine Msn Adresse gehackt und somit die Telefonnummern von meiner Bruder, unsere Festnetznummer und von meiner Mutter abgespeichert. Er Telefoniert Unbekannt die Nummern durch. Er terrorisiert und beleidigt mich ständig. Sogar auf der Arbeit terrorisiert er mich und sagt dass ich wegen die Anrufe gekündigt werden kann und ich mir ein ruck geben soll. Er sagt ständig dass er mich vergewaltigen wird. Ich bin sehr verzweifelt und weiss nicht was ich machen kann. Ich bin seit Tagen am überlegen ob ich eine Anzeige erstatten soll, weiss nur nicht ob die Beamten mich ernst nehmen oder ob die mir überhaupt helfen können .... Ich habe die ganze Nachrichten noch im Handy bitte hilft mir

...zur Frage

Ich bekomme eine Anzeige, weil ich mich gewehrt habe. Ist das gerecht?

Hey Leute,

ich habe eine Frage: Letztens gab es einen Vorfall zwischen mir und einem Taxi-Fahrer. 

Der Taxi-Fahrer hat mich nachts auf einer Straße belästigt und die ganze Zeit sein Fenster geöffnet und mir Beleidigungen zugeschrien. Ich war nur 4 Meter daneben auf der Fußgängerzone. Er hat mehrmals mit seinem Auto meinen Weg versperrt, sodass ich nicht mehr weiter gehen konnte. 

Er ist ausgestiegen und mir gedroht, mich mit einem Stück Holz zu schlagen. Ich habe um Hilfe geschrien . Als er mit geballten Fäusten und aufgeplustert auf mich zu kam, habe ich ihn zur Seite geschubst. In diesem Moment hat er mir eine geboxt und ich konnte nirgends weg rennen, weil es auf einer Baustelle war, die mit Metallzäunen abgesperrt war. 

Ich musste handeln, deshalb habe ich so lange auf ihn eingeschlagen, bis aus dem nichts die Polizei kam. Diese hat mich zur Seite getragen. Als ich den Polizisten alles geschildert habe, waren sie sehr respektlos zu mir und meinten, ich wäre Schuld an allem. 

Bei meinem Vorfall war eine Frau Zeugin, die alles gesehen hatte und diese hat auch die Polizei informiert. Sie hat ausgesagt, dass der Taxi-Fahrer mich belästigt hat und alles und das er mich schlagen wollte und ich nur in Notwehr gehandelt habe.

Jetzt bekomme ich eine Anzeige wegen schwerer Körperverletzung, weil ich ihm einen Zahn rausgeschlagen und ihm am ganzen Körper Blutergüsse verpasst habe. 

Ich habe aber doch richtig gehandelt? 

Er hat mich geschlagen, bedroht und genötigt und ich wollte nicht geschlagen werden, also musste ich mich wehren! 

Bekomme ich jetzt die Schuld zugesprochen?

Danke im Voraus.

...zur Frage

Notwehr mit Messer erlaubt?

Es geht um Folgendes:

Hier im Ort wohnt ein Vorbestrafter Schläger\Räuber. Ist eig. Egal, der geht bald für n paar jahre nach Stade in die JVA oder wo auch immer. Hat neulich und voll auf Droge nen Kumpel von Mir n Messer an Hals gehalten, Ihn dabei auch verletzt, Beraubt, bedroht beschimpft.

Nun habe ich diesem Kollegen Mut zugesprochen, und gesagt, find ich vernünftig, das du die Anzeige gegen den Durchziehst. Tut nämlich keiner. Dunkelziffer bei dem Räuber ist sehr hoch...

Er hat jetzt auch durch die Blume durchblicken lassen, das bei mir genauso zu tun. War auch schon bei der Polizei, die kann mir nicht helfen, da es zwar ziemlich offensichtlich ist was der Vorhat, aber da nix konkretes drinne steht... Toll!

Nun will ich vorsichtshalber ein Messer mit Rausnehmen. Ein ganz normales ca. 6cm Langes KüchenMesser.

Ich will keinem auf der Ganzen Welt was Tun. Habe ich auch noch nie gemacht. DAS wollte ich noch sagen. Nur ich sage es ganz ehrlich: Befor ich im meinem eigenen Blut liege und sterbe, setzte ich lieber ein Messer ein und Überlebe. Ich sehe das schon ganz Dramatisch und der Typ ist auf Speed und Tillidin und dem Ist eh alles scheissegal.

Ich will dafür aber nicht in Knast! Ich bin ein ganz normaler Typ. Gehe abeiten, habe nen Führeschein, ne Abgeschlossene Berufsausbildung und will eigenlich nur IN RUHE gelassen werden.... Jetzt halt meine Frage, sollte es dazu kommen mich wehren zu müssen, muss ich dnn ins Gefängnis?

...zur Frage

Ich fühle mich zuhause nicht sicher, was soll ich tun? Bitte lesen?

Hi ich bin 17 Jahre alt und lebe mit meinen Eltern und Geschwistern. Wir sind eine große Familie, doch in dieser Familie fühle ich mich überhaupt nicht geborgen. Seitdem ich denken kann hat mein 8 Jahre älterer Bruder, welcher bei uns Wohnt schon immer was gegen mich gehabt. Er ist immer neidisch, da ich alles bekomme durch gute Noten, Ich mache mein Abitur, gehe nebenbei Arbeiten und er bezieht Hartz4 und lebt noch hier . Er provoziert und beleidigt mich stets und wenn ich ihn mir Sprüchen fertig mache bedroht er mich mit Schläge und sagt sowas wie “noch 1 Wort und ich f*cke dich gleich” er kommt mir ganz nah und bedroht mich. Schon seitdem ich klein war weiß ich noch, dass er mich einmal richtig geschlagen hat als ich 8 Jahre als war. Ich weiß noch genau, dass ich im Bett vor Angst und Schmerz am zitttern war und geweint habe bis meine Eltern oder Geschwister kamen. Das letzte mal, dass er mich so hart geschlagen hat sind keine 2 Jahre her. Die Bedrohungen und der Hass auf mich werden auch immer schlimmer. Jeden Tag bedroht er mich nachdem ich nur bei Beleidigungen gekontert habe. Bei ihm fühlte ich nie diese Brüderlichkeit wie man es bei anderen Geschwistern sieht und für mich ist er auch kein richtiger Bruder. Aber nicht nur das, er hat meine Tür zerstört, sodass ich keine Privatsphäre haben kann...ich weiß, dass er es war als ich am schlafen war. Ich kann nicht richtig lernen, also mich auf mein Abi zu konzentrieren und wäre er nicht so ein “Tier” hätte ich mich auch irgendwie gewehrt. Meine Eltern schimpfen immer mit ihm, doch auch manchmal geben sie mir schuld. Doch ich mache doch nichts. Und das alles seitdem ich denken kann. Meine Geschwister setzen sich für mich schon ein aber auch ohne Erfolg. Mein Bruder ist gewaltätug und immer auf der Suche nach Streit. Er hat keinen Job, weswegen die Wahrscheinlichkeit noch hoch ist auf den nächsten Streit. Er lässt mich manchmal in den Ferien sogar nichtmal ausschlafen mit Absicht doch niemand unternimmt etwas. Ich fühle mich ehrlich gesagt hilflos und gefühlt bin ich der einzige mit bisschen Hirn in dieser Familie. Was soll ich tun ? Seine letzte Bedrohung ist 15 min her indem er sagt “ pass auf, meine Eltern gehen ehh weg und warte bis wir alleine sind dann f*cke ich dich”. Ich hab schon daran gedacht ihn anzuzeigen doch gegen was ? Bedrohung,Körperverletzung etc. sowas wie zuhause einsperren ?? Was bringt das ich will ihn einfach nicht mehr sehen und ich will auch nicht mehr 2 Jahre warten bis mein Abi fertig ist und ich dann studieren gehe. Wenn ich ihn Anzeige und er aber wirklich in den Knast kommt werden meine Eltern alles bezahlen müssen obwohl sie mit ihren 63 Jahren selbst kaum Geld haben. Den Beweis den ich auch höchstens habe sind halt Zeugen, die alles Mitbekommen und das deutsche ich sag mal jetzt “Strafsystem” ist auch nicht gerade toll. Die Frage ist nun : was kann ich tun, um ihn von mir fern zu halten ohne, dass meine Eltern sauer auf mich sind?
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?