Mein Bruder hat den Kontakt abgebrochen und ich weiß nicht wie ich damit klar kommen soll?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Lieber BatmanKnight,

abgesehen davon, dass das generell natürlich keine schöne Situation ist, gibst du sehr wenig Informationen. Da kann man nur schlecht Ratschläge geben.

Hilfreich wäre, wenn du sagst, wieso er den Kontakt abgebrochen hat. Habt ihr ein gutes Verhältnis gehabt? Du bist scheinbar 13, wie alt ist er? Wohnte er zu Hause und ist jetzt ausgezogen? Wohnt er in der Nähe? Hast du noch andere Geschwister?

Dir LG,
Mario

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch, ihn zu verstehen. So eine Entscheidung trifft niemand leichtsinnig, auch, wenn die anderen Familienmitglieder keinen Grund in der Handlung sehen, es gibt immer einen. Vielleicht fällt dir irgendein Grund ein, vielleicht hat er auch alles einfach immer runtergeschluckt, sodass es für euch andere plötzlich rüberkommt Dräng ihn auf jeden Fall zu nichts, also versuch nicht ständig, ihn zu erreichen, das wird nur dazu führen, dass er noch mehr abblockt. Gib ihm die Zeit, die er braucht, aber akzeptiere es auch, wenn er überhaupt keinen Kontakt mehr will (also nie mehr). Komm über ihn hinweg, leb dein Leben ohne ihn, konzentriere dich auf andere Menschen, die dir wichtig sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flo834
24.11.2015, 18:48

Vielleicht hilft dir dieses Beispiel: Stell dir dein Leben wie eine Zugfahrt vor. Eine zeitlang sitzt ein toller Mensch neben dir, den du sehr liebgewinnst. Doch irgendwann muss dieser Mensch aussteigen, jetzt hast du zwei Möglichkeiten: Du kannst dich den Rest der Zugfahrt zusammenkauern und weinen, oder du verbringst ihn damit, andere tolle Menschen kennenzulernen, ein gutes Buch zu lesen, die Aussicht zu genießen oder was auch immer.

Und bevor die Schlauberger jetzt mit "du kannst ja auch aussteigen" kommen: Dann muss man aber immer noch nicht in die gleiche Richtung gehen, und wenn man dem Menschen folgt, sind wir beim oben beschriebenen Problem des Nochmehrablockens. Wenn die Zugfahrt außerdem dein Leben darstellt, würde das Selbstmord bedeuten.

1

Abwarten, bis er zur Besinnung kommt.

Bei meinem Bruder hat das 10 Jahre gedauert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst ihn nicht zwingen. Lass ihn, bis er wieder kommt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sich damit auseinander setzen, warum er das tut und sich fragen was man hätte dagegen tun können. oder damit klar kommen das es seine entscheidung ist, egal ob man diese nachvollziehen kann oder nicht und egal wie hart es ist, damit leben lernen. irgendwann die tür leise verschließen, wenn man denkt die zeit zur besinnung zu kommen und um entschuldigung zu bitten oder sich näher zu erläutern ist vorbei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wieso, weshalb, warum?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BatmanKnight
24.11.2015, 18:21

Familienprobleme genauer möchte ich das nicht sagen.

0

Was möchtest Du wissen?