Mein Bruder geht nicht raus

2 Antworten

Ich denke mal er hat massive innere Probleme (ein geringes Selbstwertgefühl, denkt das er vllt nichts taugt) und diese Probleme überrägt er praktisch auf sein äußeres   - dies war zu Beginn ggf eine Art Selbstschutz

In der Zwischenzeit hat er sich vllt das so oft eingeredet, das er selber  das vllt glaubt.

Und diese Isolation bestätigt auch nochmal das Vorhandensein entsprechender problematik.

Eigentlich halte ich nicht viel von Ferndiagnosen, aber: wenn das so ist wie du schilderst ist da zu 100% eine entsprechende Erkrankung/Störung vorhanden

Das Problem ist halt, das eine Psychotherapie nur erfolgreich sein kann, wenn der Patient mitarbeitet...

Also was ihr da jetzt tun könntet kann ich aus der Ferne schlecht beurteilen, vllt gibt es einen Therapeuten in euerer Nähe, der sich mit der Problematik auseinandersetzen kann?

Ich drück euch die Daumen

 

Ab zu einem Psychiater. Das ist doch alles andere als normal. Wenn's nicht anders geht, dann auch gegen seinen Willen.

Was möchtest Du wissen?