Mein Brot wird ständig schlecht - woran liegt es?

10 Antworten

Im Kühlschrank solltest du das Brot definitv nicht aufbewahren! Was du machen solltest ist, deinen Brotkorb säubern und mit Essig einmal auswaschen. Es könnten Brotreste und Krümel noch vorhanden sein, die dein neues Brot direkt angreifen. Wenn das nicht hilft schau mal nach einem neuen Brotkasten . Hier findest du auch noch mehr zu dem Thema aufbewahren und auch schöne Brotkästen! http://brotkasten-test.de/brot-aufbewahren/

das Problem kenn ich auch von früher. Jetzt hab ich seit einigen Jahren einen Brotkasten mit Schiebeöffnung (gabs mal bei Aldi)und ich verwende auf keinen Fall Plastiktüten. Gut ist die Papiertüte vom Bäcker oder das Einwickelpapier vom Biobauer, damit es länger saftig bleibt. Hab festgestellt, dass Biobrot wesentlich länger hält obwohl keine Konservierungsstoffe drin sind, sogar über eine Woche. Toastbrot lege ich auch in den Kühlschrank.

wird an den beuteln liegen,denn in diesen tüten staut sich die feuchtigkeit. Am besten lagerst du das brot in den tuten in welches es verkauft wurde.. diese tüten haben häufig eine microfeine perforation, das das brot atmen kann.. ansonsten schlage das brot in brotpapier ein und nimm es mindestens einmal am tag raus, an die luft.. dann sollte es sich länger halten

Was möchtest Du wissen?