Mein Border Collie Lucy zieht zu sehr an der Leine

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Stell dich ihr in den Weg und sage streng NEIN! Oder bleibe stehen und warte. Warte auf das, dass dein Hund VON SELBST zu dir zurück kommt. Aber reis auf keinen Fall an der Leine. Nehmt keine Flexi den damit lernst du dienem Hund das ziehen. Sie nicht zu nervös und zupfe nicht. Wenn der Hund neben dir hergeht oder was noch besser wäre hinte dir dann lobe ihn. Wenn sie dann wieder ziehen will mach das ganze einfach nochmal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die Leinenführigkeit trainieren möchtest musst du Zickzack laufen (von einer Straßenseite auf die andere) & plötzlich die Richtung wechseln. Natürlich immer mit einem Geschirr & nicht mit einem Halsband.

Den Hund immer loben wenn ihre Aufmerksamkeit bei dir ist.

Werd nicht ungeduldig, Leinenführigkeit ist schwer für Hunde.

Das machen wir in jeder Hundeschulstunde. Ist das in deiner Hundeschule nicht so?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeinCollieLucy
11.06.2014, 20:58

1mal sind wir alle zusammen mit den Hunden neben der Straße gewesen um zu testen wie das Verhalten der Hunde ist wenn ein Auto vorbeirast aber bei Lucy hat nichts gebracht sie ist wohl noch seehhrr neugierig aber danke ich konnte mich mit deiner Antwort sehr gut informieren :-)

0

Hai also viele Hunde ziehen weil sie sich vom Halsband entpfernen möchten, deshalb versuche es mal mit einem Brustgeschier ;)

Zudem Arbeiten Border Collie von entpfernung aus, deshalb gehen sie nicht gerne nah am Besitzer, dh üben üben üben......

Was machst du denn mit einem Border Collie???? vieleicht ist er zu wenig ausgelastet und deshalb zieht er,weil er voller energie ist :)

Es gibt viele übungen um ihn das ziehen ab zu trainieren, gut funktioniert, dass du immer stehen bleibst wenn er zieht warte solange bis die Leine nicht mehr spannt, dann geh weiter immer wenn er zieht stehen bleiben.....

oder schaue das er dich nicht überhohlt zB geh an eine wand entlang und will er dich überhohlen so stell dich mit einem großen schritt vor ihm hin und geh weiter.

LG BorderFanatin

Hier findest du 4 gute methoden ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm bitte ein gutsitzendes Brustgeschirr mit Kehlkopffreiheit, damit der Hund Luft kriegt, auch wenn er zieht. Mit Brustgeschirr hat er keinen Streß und kann sich entspannen. Und das soll er ja, Und dann gehst Du ganz ruhig und entspannt, egal wie sehr Dein Hund erst mnal zieht. Bitte immer mit einer 1 Meter Leine. Alles was länger ist ist eine verlorene Verbindung zum Hund. Einen Hund an der Leine zu führen ist wie ein Kind an der Hand zu führen. Sobald der Hund so entspannt wie Du gehst, lobst Du ihn leise. Achte auf seinen Blickkontakt, das ist eine Kommunikation. Honoriere auch diesen mit einem leisen "feiiiin". Das geht nicht von heute auf morgen wie die üblichen Brutalomethoden, aber dafür hast Du dann einen Hund, der gerne bei Dir geht und vor allem nicht von Dir weg will.

Viel Glück :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeinCollieLucy
11.06.2014, 23:22

Dankeschön für die guten Tipps hat mir AUCH sehr geholfen Morgen früh teste ich das mal aus =)

0

hundeschule. und was macht ein border bei euch? habt ihr schafe? macht ihr hundesport? ist euch klar das man diese hunde geistig und körperlich sehr stark auslasten muss?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeinCollieLucy
11.06.2014, 19:21

Naja, Das ist eine Familien Hündin Wir bringen sie täglich zu einem Bauernhof damit sie später ein richtiger hütehund wird wir bringen sie auch zur Hundeschule.Die hatten gesagt das wir das beibringen sollten( nicht zu ziehen) Aber ich brauche dringend ein paar Tipps :/

0

Was möchtest Du wissen?