Mein Border Collie hat Angst vor Autos

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hm ist da mal etwas passiert mit einem Auto? Du kannst versuchen mit Leckerlis un d belohnen es langsam wegzubekommen. Du musst auf jeden Fall aufpassen wenn sie dem Auto hinterher rennt, dass sie nicht angefahren werden kann. Habt ihr ein Auto? Fährt sie da mit?

Der Hund hat keine Angst, sondern einen Triebstau.

0
@Wolpertinger

nein, ich hatte auch mal einen Dokö der hat es auch gemacht, es hat geholfen ihn öfter mal in einem Auto mitzunehmen

0
@Kittymogul

und weil dein Hund das gemacht hat, machen das alle Hunde aus dem gleichen Grund?

Und bei jeden hilft die gleiche Maßnahme?

Aha, schön wie einfach die Welt sein kann.

0
@Wolpertinger

Ich ahbe nur meine Erfahrung hier wiedergegeben, einfach geschrieben wie es bei mir bzw meinem Hund war, was ist daran falsch? Höre auf so grummelig zu sein, sonst gebe ich deiner Antwort ein DH;-)

0
@Kittymogul

Ich bin nicht grummelig, ich denke nur das deine Antwort Falsch ist, da sie einfach nicht berücksichtigt was der Frager für einen Hund hat.

Sie ist einfach verallgemeinert.

0
@Wolpertinger

ne, sie ist nicht falsch, es ist einfach ein Erfahrungswert den ich von meinem Hund wiedergegeben habe, mehr nicht.

0

Geh mit ihm zur Hundeschule. Das könnt ihr nur zusammen mit Betreuung durch einen Profi bewältigen!

Also das mit dem fordern ist ja kein Problem wir wohnen direkt neben dem Wald und gehen auch bestimmt 3-4h am Tag spazieren Und geistig ist sie auch gefordert denke ich jedenfalls

nur spazieren gehen reicht für so einen Hund nicht.

Er braucht eine Aufgabe, beschäftige dich mal mit der Rasse, wofür sie gezüchtet wurden, was sie gemacht haben.

Dann verstehst Du was ich meine.

Gibt es bei euch einen Hundesportverein?

Ich denke deinen Hund würde Agility oder Dog Dancing spaß machen.

Wie fordert ihr sie geistig?

Diese Hunde sind super intelligent, sie sind dazu gezüchtet, selbständig eine Schaffherde zu treiben und zu beschützen.

0
@Wolpertinger

nja für hundesport ist sie noch zu jung (4Monate) aber wir gehen halt zur welpenspielstunde und wenn sie älter ist auch zum Hundesportverein und Hundeschule Wir machen solche spielchen wie 3 Blumentöpge aufstellen und unter einem ein Leckerlie verstecken das sie es findet und sitz platz und gib pfote natürlich

0
@Enne13

mit vier Monaten könnt ihr schon anfangen mit dem Grund gehorsam.

Sitz, leg dich (Platz hört sich meist zu bös an) Fuß, bleib und sehr praktisch ist Sitz da (dabei muß der Hund sich an Ort und Stell hin setzen)

Auch Tricks kann man dem Hund jetzt schon bei bringen.

Informiere dich wirklich mal über die Rasse, ihr habt euch keinen einfachen Hund ausgesucht.

Ich würde mir wie gesagt keine Arbeitshunderasse mehr anschaffen und nicht weil ich mich ihnen nicht gewachsen fühle, sondern weil ich glaube das es Tierquälerei ist solch einen Hund als Begleithund zu halten.

Wichtig ist auch, dass ihr die Rangordnung klar macht.

Schau dir mal meine Antworten an, da wirst Du einige TIpps zur Rangordnung finden.

0
@Wolpertinger

Ja danke platz sitz kann sie ja schonn un an bei fuß bin ich dran ich habe schon solche Bücher sie sind wirklich sehr hilfreich Nochmal vielen Dank für deine Tipps

0

Was möchtest Du wissen?