mein bmw 525d wurde voom audi a6 2.5 tdi geschlagen?

3 Antworten

Ist der bmw gebraucht ? Wenn ja kann es sein das der Vorbesitzer nie mit dem Auto so richtig schnell gefahren ist und so nicht dran gewöhnt ist und erstmal wieder sich drangewohnen muss um die volle PS Zahl abzurufen und war der Motor auch war gefahren ? Hast du richtig geschaltet ?

bei 220 kmh kann man wohl schlecht falsch schalten, da ist der 6 gang drinn

0

Ich meine davor alle Gänge richtig ausgefahren

0

Im Großen hat das nicht unbedingt was mit den Kolben zu tun. Die erzeugen nur das Drehmoment was aber (vor allem bei BMW) viel weggeregelt wird weil der Hinterradantrieb einen Großen nachteil in diesem Punkt bietet. Allrad/Vorderradantrieb ist da deutlich effektiver, da bringt dir dein Drehmoment nichts. Ab einer bestimmten Geschwindigkeit kannst du das Drehmoment und die Leistung dann nutzen und ziehst natürlich vorbei.

Jetzt Warum der Audi am Ende trotzdem schneller ist: Ganz einfach: es liegt an der Getriebeübersetzung (die hier hilfreich wäre wenn du uns das Getriebe genannt hättest) Audi Legt großen Wert auf Komfort was BMW weniger tut. desshalb sind die ersten Gänge bei Audi anders als die ersten von BMW. Dafür sind aber auch die von Audi hinten heraus länger was bedeutet du kommst auf eine höhere höchstgeschwindiglkeit.

Dazu kann noch kommen dass dein BMW abgeregelt ist (225 oder 230 km/h)

Bmw Audi und Co Regeln alle erst bei 250kmh ab :) sonst guter Text

0
@Loewenherz456

Ja, Serienmäßig. Aber der Vater von einem Freund hat beispielsweise den A4 den er ihm zum 18. geschenkt hat auf 200 km/h abregeln lassen

0
@AndreasvonR

hab technische daten verglichen, audi hat größere kolben. dementsprechend mehr kraft

0
@BMWR6er

Der TDI hat Bohrung mal Hub von 78,4mm x 86,4 mm. Macht 2496ccm Hubraum.

Der 525D hat 75mm x 84,6mm. Macht 2497ccm Hubraum.

Wenn du von Kraft sprichst: der TDI bringt es auf 310Nm, der BMW auf 400Nm.

Wenn du von Leistung sprichst: der TDI hat 163PS, der BMW 177PS.

Die Antwort auf die Frage ist ganz einfach: am Audi wurde etwas vom Werkszustand verändert. Ladedruck erhöht, Förderzeitpunkte verändert, aufgebohrt, ganz anderer Motor eingebaut (z.B. 3.0TDI aus dem A6 C6), etc.

0

beide sind schalter 6 gang. bei audi sind die ersten gänge nur kurz übersetzt, bei bmw sind die extrem lange übersetzt, was heisst, bmw fährt beim anfahren immer davon, hat aber bei endgeschwindigkeit das nachsehen

0
@BMWR6er
bei audi sind die ersten gänge nur kurz übersetzt, bei bmw sind die extrem lange übersetzt,

Nein, die sind kurz übersetzt.

was heisst, bmw fährt beim anfahren immer davon,

Der BMW ist schneller in der Beschleunigung, das kommt aber daher, dass er kurz übersetzt ist.

0
was aber (vor allem bei BMW) viel weggeregelt wird weil der Hinterradantrieb einen Großen nachteil in diesem Punkt bietet.

Sorry, aber das stimmt absolut nicht.

Der 2003er 525d hat 350Nm, der 2003er 2.5 TDI hat 310Nm. Das wird an den Rädern gemessen, egal ob Frontantrieb oder Hinterradantrieb.

Dazu kann noch kommen dass dein BMW abgeregelt ist (225 oder 230 km/h)

525d läuft ab Werk Vmax 215km/h, A6 2.5 TDI ab Werk 220km/h, beide sind nicht abgeriegelt. BMW und Audi riegeln bei 250km/H elektronisch ab, natürlich nur bei Modellen, die überhaupt 250km/h schaffen.

desshalb sind die ersten Gänge bei Audi anders als die ersten von BMW.

Alle Gänge sind beim Audi wesentlich länger übersetzt, darum hat er ja auch eine langsamere Beschleunigung und am Ende bringt es ihm auch nur 5km/h mehr - in der Werksausführung.

0
@Fraganti

Ach, verguckt, der 2004er BMW ist es ja, der bringt es sogar auf 400Nm und Vmax 230km/h.

0

Seid ihr noch ganz dicht ?

Öffentliche Straßen sind keine Austragungsstätten für Rennduelle, Leute !

Damit habt ihr allen auf die Verkehrsregeln Hinweisenden ins Gesicht geschlagen.

Rechts vorbei ... warum sollte man so jemand überhaupt hinterherjagen ???

wenn du die entsprechende motorisierung hast, kanst du auf der autobahn fahren so schnell du kanst, es gibt genug rollende verkehrshinternisse wie du, wie die 3. spur blockieren

0

Was möchtest Du wissen?