Mein bleibender zahn wackelt mit 11 woran kann das liegen?

8 Antworten

Hallo Trauerengel,

keine Panik ist alles gut. Zähne sind nicht in den Kieferknochen "betoniert" sie stecken in einem empfindlichen Zahnhalteapparat und haben immer eine gewisse leichte Beweglichkeit.

Bitte hör auf rumzuwackeln, das schadet dem Zahn wirklich.

Deine Mutter hatte schon Recht, nicht so fest aufdrücken. Putze immer von Rot nach weiß, sanft das Zahnfleisch mit, die Beläge dürfen auf keinen Fall bleiben. Pass die nächsten Tage ein wenig mit Essen auf und schon den Zahn. Eine Kontrolle beim Zahnarzt schadet nicht, wenn du tatsächlich nachts Schmerzen hast, der kann zusätzlich mit speziellen Salben behandeln.

Ach lieber Trauerengel

Marsch und ab mit dir zum Zahnarzt. Kein Mensch muss Zahnschmerzen aushalten.

Der Zahnarzt kostet dich nichts, du bist doch über deine Eltern versichert, oder seid ihr Pritavpatienten.

Also bitte gehe gleich nach dem Feiertag oder zum Zahnarzt - Notdienst wenn deine Schmerzen stärker werden.

Wenn dein Zahn wackelt, dann drückt der in dein Zahnfleisch unten rein und das tut richtig weh, du merkst das ja beim beissen.

Gute Besserung

OHA das mit deinem verschiedenen Alter habe ich zu spät gesehen. Wie alt bist du jetzt wirklich? Jedesmal vertippt?

Privatpatienten sind wir und bin 11

0
@Trauerengel

Dann bekommt ihr eine Rechnung und die reicht ihr bei eurer Versicherung ein und dann bekommt man in der Regel das wieder erstattet..

So teuer kann es nicht sein, wenn nur ein Zahn raus muss, wenn ihr privat versichert seid.

0

Den Zahnarzt zahlt doch die Krankenkasse (hat nichts mit wenig Geld auf dem Konto zu tun). Natürlich gibt es manche Behandlungen, die Krankenkasse nicht zahlt, aber bist Du Dir sicher, dass sie in diesem Fall nicht zahlen würde?

Ich würde zum Zahnarzt gehen.

Was möchtest Du wissen?