Mein Bewerbungsanschreiben als Fachlagerist, in ordnung?

4 Antworten

Wirklich schlecht ist das nicht, aber man liest, dass du das standardisiert formuliert hast. Also das du Textbausteine benutzt und nicht wirklich persönlich schreibst. Daher würde diese bewerbung bei mir vermutlich gleich aussortiert werden... :-/

"hiermit bewerbe ich mich um einen Ausbildungsplatz als Fachlagerist in ihrem Unternehmen." Der Satz ist z.B. völlig überflüssig. Das steht ja schon im Betreff! Schreib alternativ lieber, wer DU bist. Was du jetzt machst, warum du diesen beruf ergreifen möchtest und warum gerade bei dieser Firma. So überarbeitet schauen wir dann nochmal drüber. :-)

Oh man, ich habe gehofft das sie einigermassen inordnung ist und ich nicht viel umändern muss :(

wie wäre es wenn ich s so hinschreiben ?? .... Ich bin ein offener und kommunikativer junger Mann, der sowohl eigenständig als auch im Team arbeiten kann. Es bereitet mir großen Spaß mit den anderen Arbeitern als Team zu arbeiten. Die mir übertragenen Aufgaben erledige ich stets gewissenhaft, zügig und zur Zufriedenheit des Vorarbeiters.

hört sich das so besser an ?? :S

0
@SCHiCKSALx3

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Fachlagerist/Ihr Angebot auf Ihrer Homepage "Aldi-Süd"

Sehr geehrte Damen und Herren, (Steht auf der homepage der Name vom Personalchef/in?)

im Sommer 2010 habe ich erfolgreich die Hauptschule abgeschlossen. Seither habe ich verschiedene Aushilfsjobs als Lagerhelfer gehabt und ein 2-wöchiges Praktikums bei der Firma Logwin absolviert. Während dieser Zeit habe ich also einige einschlägige Erfahrungen sammeln und einen Einblick in den Beruf gewinnen konnn. Dabei ist in mir der Entschluss gereift, in dieser Richtung auch eine berufliche Ausbildung anzustreben.

Da ich fleißig und diszipliniert bin, habe ich die mir übertragenen Aufgaben immer zügig und zeitnah erledigt, sowohl im Team als auch eigenständig. Es bereitet mir großen Spaß mit Anderen im Team zu arbeiten.

Diese bisher erworbenen Erfahrungen will ich nun dazu nutzen, mich als verantwortungsvoller Auszubildender Ihres Unternehmens zu beweisen. Ich mag das Aldi-Konzept, qualitativ gute Ware preisgünstig durch Weglassen von Werbeschnickschnack anzubieten und schätze die Produkte sehr.

Für Fragen stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung. Über die Gelegenheit, Sie in einem Vorstellungsgespräch von meinen Qualitäten überzeugen zu können, würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen.......

0

"herausgefunden" schreibt man m.W. zusammen. Ansonsten siehe Atzeas Antwort.

Es geht besser ! In Internet gibt es solche Schreiben .

Was möchtest Du wissen?