mein Betrieb macht mich psychisch fertig

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das ist doch normal heutzutage.....

kann es sein das Du im Einzelhandel bei einem bekannten Filialunternehmen arbeitest?

Lass Dich nicht kaputtmachen, fahre Deinen Einsatz auf DNV (Dienst nach Vorschrift) runter, erledige NUR das was Du musst und schaue Dich nach einer anderen Tätigkeit um. Über kurz oder lang wirst Du eh "weggespart" - bei uns fing es auch mit dem Einsatz von 400 Euro-Kräften an....

ich soll jetzt nur noch kasse machen, bei uns ist nicht wirklich viel los das ich immer was zu tun habe, und ich bin ein mensch ich will ja arbeiten und muss was tun sonst werd ich wahnsinnig, es gibt tage da kehr ich fünf mal den kassenbereich 9 stunden am tag kasse das geht nicht da dreh ich durch

0
@Babsy282

ich kann Dich sehr gut verstehen! Hab ähnliches erlebt. Das ist Mobbing vom Feinsten! Wenn Du noch zu den "alten" gehörst, die noch keine Einjahresarbeitsverträge haben, dann können sie Dich nicht so leicht loswerden und durch eine 400 Euro Kraft ersetzen, die übrigens nur etwa die Hälfte von Deinem Stundenlohn erhält... - dann müssen sie einen triftigen Grund haben. Sei also gewarnt. Hier findest Du weitere Infos:

http://www.verdi.de/handel.bawue/betriebsratsarbeit/arbeits-undgesundheitsschutz

0

Huiui... das ist aber heftig! Mich würd mal interessieren ob das rechtlich alles so in Ordnung geht. Also grad mit dem Lohn. Und wenn es dir schon an die Psyche geht, dann machs doch wie die anderen hier sagen und bewerb dich mal woanders! Da musst echt raus, das geht nicht.

ich hab morgen einen termin beim RA, wird dann sicher noch schlimmer aber ich kann und will das alles nicht mehr, ich brauch schlaftabletten um mal richtig schlafen zu können, aber das schlimmste ist das ich ein gefühl habe wie wenn ich was verbrochen hätte, mein chef versucht mich nur klein zu kriegen

0

In dieser Verfahrenen Situation bleibt nur noch der Weg zum RA für Arbeitsrecht. 840 € sind für einen Vollzeitjob wirklich nicht viel aber tröste Dich denn in anderen Ländern bekommen andere Arbeitnehmer noch viel weniger Lohn für viel mehr Arbeit.

Elternzeit?selber entscheiden ?

Hallo zusammen Danke für jede hilfreiche Antwort!( bitte keine blöden Kommentare wie: melde dich bei RTL2 oder dein Armes Kind !!!! DANKE) so und zwar zu meiner Frage ich bin 15 und schwanger und mache gerade eine Ausbildung und habe natürlich auch Berufsschule , ich will gerne wenn mein Kind auf der Welt ist 2 Jahre in Elternzeit gehen mein Chef hat kein Problem damit er meinte das ich so lange Elternzeit nehmen kann wie ich will und hat mir sogar angeboten Teilzeit die Ausbildung fertig zu machen ! Die Berufschule hat gesagt ich soll einfach nach der Geburt dann mit der Geburtsurkunde kommen und dann würden sie einen Antrag stellen für Elternzeit das ich in dem Zeitraum beurlaubt bin ! Nur meine Mutter will das ich nur 1jahr Elternzeit nehme meinte dann auch noch ich sollte trotzdem in Schule gehen danach(also nach den 8Wochen , nach der Geburt) ! Ich hab echt nichts gegen Schule und Ausbildung und freue mich das ich sie auch fertig machen darf in dem Betrieb wo ich angefangen habe nur wollte ich gerne 2 Jahre Elternzeit nehmen einfach um Zeit für mein Kind zu haben weil mir 1 Jahr doch viel zu schnell vorbeigeht und ich nicht bereit wäre mein Kind mit 1jahr in eine Kindergrippe zu bringen oder eine Tagesmutter zu besorgen einfach aus dem Grund weil er dann noch viel zu klein ist und mit 2 Jahren kann er sich dann besser verständigen so das dann jeder weiß was er will oder nicht ! Ich weiß nicht wie ich meiner Mutter es sagen soll weil ich weiß das sie dann voll sauer auf mich ist und mich nicht verstehen wird !? Und darf ich das alleine bestimme oder darf meine Mutter mitbestimmen wie lange ich Elternzeit nehme ? Soll ich es einfach machen ohne ihr Bescheid zu sagen (hätte dann aber irgendwie schlechtes Gewissen )? Das Problem ist mit ihr kann man über sowas nicht reden weil sie Schule und Ausbildung sehr wichtig findet ,das finde ich natürlich auch nur will ich erst mal Zeit mit meinen kind und muss ja dann erst selber lernen mit Kind und Alltag klar zu kommen und ich finde 2jahre viel besser um einfach mal Zeit zu haben für mich und mein Kind ! Was soll ich tun ? Danke fürs durchlesen und für jede hilfreiche Antwort ! :)

...zur Frage

Was ist zutun wenn der Chef in der Ausbildung fristlos Gekündigt hat?

Ich war letzte Woche geschäftlich unterwegs mit dem Auto meines Chefs. Ich habe in seinem Auto dann geraucht in der Pause.  Er hat das nur erfahren weil ich davon ein Foto gemacht habe und ins Netz gestellt habe ( sehr dumm ich weiß) Ich hab dazu noch kommentiert: ,,Auto vom Chef aber egal´´. So jetzt hat er das Bild gesehen und mir gesagt dass er dafür sorgen wird  dass ich nicht mehr lange im Betrieb sein werde. Kann er mich einfach deswegen außerordentlich kündigen? Ich weiß das war eine scheiß Aktion aber das war nur ein Scherz. Was passiert wenn ihr tatsächlich gekündigt werde? Kann ich dagegen vorgehen oder ist es rechtlich garnicht möglich? Kann ich ggf. eine neue Stelle suchen und dann im 3. Lehrjahr weiter machen? Bin jetzt fast im dritten LJ. Bitte helft mir

...zur Frage

Ausbildung. Nach 3 Tagen an die Kasse...?

Ich habe am 01.08.2016 meine Ausbildung als Verkäuferin begonnen. Schon am ERSTEN Tag hat die Filialleiterin mich gefragt ob ich schon die Plu-Nummern gelernt habe. Ich meinte dass ich sie nicht bekommen hatte.(warum soll ich sie am ersten Tag können?) Sie meinte dann ich soll die bis nächste Woche können (Sind 3 volle Seiten...) Dann hatte ich Dienstag frei und heute meinte die stellvertretende Filialleiterin ob ich die Plu schon kann ich meinte nein (kann bis jetzt 3) dann meinte sie dass ich sie bis morgen können muss und hat mich in die Kasse geschickt unter ihrer aufsicht und mit ihrer Hilfe musste ich in der Kasse arbeiten...am 2 Tag. Ist das normal dass ich so früh in die Kasse muss. Ich dachte nach 3 Monaten...so ist es zumindest z.b bei Aldi...das meinte der Filialleiter (von Aldi) damals als ich in den Ferien dort gearbeitet hatte. Ist das richtig was mein Betrieb macht (ist auch LM-Bereich)? Wenn nicht, was soll ich tun?

...zur Frage

Keine Zulagen bei Kündigung?

Darf mein Arbeitgeber bei einer Kündigung des Arbeitgebers Schichtzuschläge einbehalten? Um genauer zu sein.Bisher habe ich immer einen Steuerfreien Nachtschicht Zuschlag erhalten, wurde jetzt gekündigt und habe bei meiner Lohnabrechnung gesehen das mir letzten Monat keine Nachtzuschläge bezahlt wurden, obwohl ich noch 3 Wochen in dem Betrieb gearbeitet habe. Darf der Arbeitgeber diese einfach wenn er mich Kündigt einbehalten?

...zur Frage

Chef raucht im Büro....Was tun?

Hallo,

ich arbeite seit paar Tagen in einem Büro und mein Chef raucht dort leider sehr oft. Ich bin Nichtraucher und fühle mich massiv gestört. Ich habe meinem Chef von Anfang an gesagt, dass ich Nichtraucher bin und er bitte nicht vor mir rauchen solle....Leider raucht er weiter....Was kann ich tun?? Ich möchte den Job ja nicht verlieren.

...zur Frage

Lassen sich die Kindkrank-Tage übertragen?

Unsere Tochter (6) ist nach einer OP länger krank, 10 Tage inzwischen. Eigentlich sollte ich mit ihr noch drei Tage zu Hause bleiben. Der AG meines Partners zickt ein bisschen herum, kann mein Partner mir die vorhandenen Kind-Krank-Tage übertragen? In unserer Firma ist eh Kurzarbeit und kaum was zu tun.... Mein AG hat damit sicher kein Problem....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?