Mein bester Kumpel hat Diabetes und ich will ihn glücklich machen wie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du solltest Dich einfach mal richtig schlau über diese Krankheit machen und Dich vielleicht auch damit beschäftigen, was die Natur so hergibt, um den Zustand zu bessern.

Wie alt ist Dein Freund denn? Mit einer Krankheit umzugehen ist für manche nicht so leicht. Es sollte seinen Blickwinkel verändern und eher sehen, was er kann und sich nicht daran festhalten, was er nun nicht mehr kann oder darf.

Eine Cousine von mir ist mit Ende 30 oder Anfang 40 an ihrer Zuckerkrankheit bzw. deren Folgen gestorben. Sie ist bereits als Kind erkrankt, ich glaube sie war gerade mal 10 Jahre alt. Sie hat leider als Kind nicht erkannt, dass sie entsprechend leben muss und so wurde sie kurz vor Ende ihrer Ausbildung blind. Dann haben die Nieren versagt und sie hat dann eine Spenderniere erhalten und dann musste ihr ein Bein amputiert werden und weil krankheitsbedingt die Wundheilung sehr schlecht war, fand auch noch eine Nachamputation statt. Sie ist dann an plötzlichem Herzversagen gestorben.

Wenn Du ihn liebst oder eben unheimlich gerne hast, dann lese Dich doch mal ein, worauf er achten sollte und muss und bitte mache Dich schlau, denn es gibt Möglichkeiten den Zustand zu verbessern und zwar ganz natürlich.

Er hat Schreckensbilder vor Augen und die sind berechtigt, doch er sollte sich da nicht drin verlieren. Es gibt auch Selbsthilfegruppen und dort kann er mit Menschen reden, denen es ebenso ergeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jessieengelchen
20.05.2016, 00:08

Er ist 12 und hat es seit er 8 ist

0

Ich kenne das. Ich bin dann manchmal auch schlecht gelaunt wenn ich über oder unterzucker bekomme -.- (Habe auch Diabetes Typ 1) Da dein Kumpel insulin spritze, benutzt er ein Pen oder trägt er die pumpe ? Steigt/sinkt bei ihm der Blutzucker öfters an/ab oder ist es nur so ab und zu ? Wie lange hat er das schon ? Es könnte nur eine Phase sein, die jeder Diabetiker bekommen kann. Oder was auch hätte sein können,ist dass er evtl falsch eingestellt wurde, also spritze evtl nach Anweisungen vom Arzt mehr oder zu wenig. Kann immer mal ein, dass man irgendwann mal mehr Insulin brauch oder weniger :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach so jemanden glücklich zu machen, kann eines der lohnenswerten Gefühle auf dieser Welt sein:

Sei emotional unterstützend

Baue auf, wenn er/ sie schlechte Laune hat

Sei ein guter Zuhörer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jessieengelchen
26.04.2016, 00:15

danke die Antwort ist gut!

0

Was möchtest Du wissen?