Mein bester Freund möchte bei mir übernachten. Was haltet ihr davon?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte damals auch einen BF. Er war oft bei mir und ich oft bei ihm, sodass unsere Eltern schon sahen das wir nur gute Freunde waren. Dadurch war es auch ok, wenn er mal bei mir oder ich bei ihm schlief.

Wäre ich deine oder seine Mutter würde ich es erlauben, sofern ich euch auch öfter zusammen gesehen hätte und somit auch wie ihr miteinander umgeht.

Vll könnten deine Eltern mit seinen Eltern reden.

Was sagen denn deine Eltern dazu? Schließlich wäre sie auch nicht gerade wenig betroffen, wenn du schwanger wirst.

Solange das Vertrauen zu dir besteht (und zu dem Jungen) ist aber grundsätzlich nichts dagegen einzuwenden.

Meine Eltern erlauben es, weil er sowieso einmal in der bei uns ist und sie Vertrauen zu uns haben. Wir sind auch beide noch nicht reif für...

0

Dann soll er seinen Eltern sagen das er bei nem Kumpel pennen möchte.. soöange DEINE Eltern kein Problem damot haben ist das doch okay. :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Bei Freund übernachten - Mutter verbietet es.

Ich bin seit fast einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Meine Eltern wissen auch, dass wir unser erstes Mal schon hatten und meine Mutter ist mit mir auch zum Arzt gegangen. Ich nehme nun seit ein paar Monaten die Pille und es ist alles gut.

Nun habe ich sie schon öfter gefragt, ob ich einmal bei ihm übernachten darf. Sie sagt aber immer nein und will das auch nicht groß begründen. Sie sagt, sie will das einfach nicht. Da habe ich sie gefragt, ob ich denn dort schlafen dürfte, wenn ich 16 bin, also in einem halben Jahr. Sie sagt total zickig "nein!" und wollte dazu auch nichts mehr sagen.

Als ich sie mal darauf angesprochen habe, was sie denn dagegen habe, meinte sie nur, dass anständige Mädchen nicht bei Jungs übernachten. Außerdem wäre das doch total umständlich für die Familie meines Freundes, obwohl diese aber bereits gesagt haben, dass sie das erlauben würden. Die Mutter meines Freundes wäre sogar froh, wenn sie meine Eltern mal kennenlernen könnte und hat mich sogar schonmal zu Familienfesten eingeladen. Sie scheinen also überhaupt nichts dagegen zu haben.

Ich verstehe nicht, wieso meine Mutter mir das nicht erlauben will. Ich habe ihr auch gesagt, dass doch eigentlich nichts passieren kann, da wir schon Sex hatten. Und sie weiß auch, dass mein Freund total nett ist und hat auch nichts dagegen, wenn er zu mir kommt oder ich zu ihm. Aber Übernachten ist bei ihr ein Tabuthema. Ich habe ihr auch vorgeschlagen, dass er bei uns übernachten könnte. Aber sie meinte nur, dass sie das nicht will, weil sie ja so schüchtern ist und abends lieber ihre Ruhe hätte etc. Ich kann das allerdings nur teilweise nachvollziehen, denn ich verstehe nicht, was dagegen spricht, dass ich ein einziges mal bei ihm schlafe.

Ab wann würdet ihr eurer Tochter erlauben bei ihrem Freund zu übernachten? Unter welchen Kriterien? Oder wieso würdet ihr es nicht erlauben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?