Mein bester Freund kommt auf Alkohol nicht klar - Freundschaft beenden

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich kann verstehen, wie schlimm das für dich ist, wenn dein Freund im betrunkenen Zustand so schlimme Sachen anstellt. . Es gab doch sicher Zeugen bei den Vorfällen, also, als er sich betrunken daneben benommen hat. Wenn ihm mehrere Leute das gleiche schildern, vielleicht glaubt er das dann. Und womöglich genügt das schon, um ihn davon abzuhalten, sich in Zukunft nochmal so doll zu betrinken, das er nicht mehr weiss, was er tut. Falls er sich trotzdem nicht vom Trinken abhalten lässt, dann kannst du ihm ja erstmal damit drohen, die Freundschaft mit ihm zu beenden, wenn er das mit dem Alkohol nicht sein lässt. Das reicht womöglich schon aus, um ihn davon abzuhalten,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie lange und wie gut kennst du ihn denn? Würde nicht die Freundschaft mit meinem besten Kumpel beenden obwohl das natürlich extrem krass ist. Hast du schon mal den Vorschlag gemacht das er weniger Alkohol trinkt? mit den richtigen Leuten kann man schließlich auch ohne das Alkohol im Spiel ist Spaß haben. Würde einfach mit ihm reden wenn er dein bester Freund ist wird er das sicher ernst nehmen :) Falls das alles nichts bringt würde ich ihm denk ich ein Ultimatum stellen, dass das aufhören muss oder du die Freundschaft beendest. Hoffe ich konnte helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, also wenn ich mich in deine Situation rein versetze kann ich dich sehr gut verstehen. Aber die Freundschaft einfach so beenden? Klar, da wäre schon ein Grund, aber vielleicht auch schade, weil viele haben einfach keine Kontrolle mehr über sich wenn sie betrunken sind - leider. Hast du schon mal versucht mit ihm über die ganze Situation zu sprechen, und ihm auch zu drohen die Freundschaft zu beenden? Und wenn er sich rausredet er kann nichts dafür, dann einfach sagen er soll in deiner Gegenwart nichts mehr trinken?! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er wurde bereits mehrfach daraufhin gewiesen, das bedeutet er weiß genau was passiert, wenn er wieder trinkt und tut es trotzdem. Damit ist es Vorsatz (!) und seine Beteuerungen das es ihm leid täte kann er sich in die Haare schmieren. Wenn er es wirklich kaum glauben kann, dann würde ich so etwas mal aufnehmen, vielleicht könnte das ein heilsamer Schock sein aber eigentlich glaube ich ihm kaum, dass er das kaum glauben kann. Es wird einem heutzutage aber auch schlicht zu einfach gemacht, einfach nur ein genug hinter die Binde kippen und schon kann man treiben wozu man lustig ist.

So, wenn du nun davon ausgehst, dass diese ''Ausfälle'' eine durchaus bewusst von ihm in Kauf genommene (Neben-)Wirkung des Alkohols ist, musst du eben entscheiden wie viel du noch mittragen kannst und willst. Der Alkohol ist hier jedenfalls nicht der ''Böse'', sondern lediglich ein Werkzeug ohne eigenes Bewusstsein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde auf Abstand gehen, denn das Verhalten von ihm geht eindeutig zu weit. Außerdem kann man auch ohne Alkohol Spaß haben - nur die meisten in euerm Alter verstehen das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das war auf jeden Fall zu viel des Guten (gute war das sowieso nicht). Ich würde ihm noch einmal unmißverständlich die Meinung geigen und ihm androhen das Du die Freundschaft beendest wenn er sich weiter so peinlich benimmt. Du stehst nämlich immer mit im Rampenlicht und Außenstehende könnten sich über dich ein falsches Bild machen. Davon abgesehen ist das einfach nur noch widerlich. Da kannst Du mal sehen was Alkohol aus Menschen macht. In Zukunft wird er wohl aus diesem Grund auch bald sehr einsam sein, auch das würde ich ihm mal unter die Weste jubeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach: Er soll aufhören zu trinken, macht eh nur Probleme wie man sieht! Wer weiß was da alles passieren kann?! Das mit dem penis ist jetzt nicht so schlimm, das kenn ich schon von einem Freund, das machen die anscheinend gerne. Aber wenn er es öfters macht und es andere wirklich stört dann solltest du am besten auf ihn aufpassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter Alkoholeinfluss zeigen Menschen ihren wahren Charakter. Ob Du den bei deinem Freund in einer länger dauernden Beziehung ertragen willst, wenn er sich irgendwann auch mal ohne Alkohol zeigt, musst du selbst entscheiden.

Es gibt ja immer wieder Menschen, die sich aus vermeintlicher Liebe das ganze Leben versauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wegen dieser Penis-Aktion Freundschaft beenden. Abgesehen davon dass das eine Straftat ist, weiß er ja dass er sich so verhält. Wenn er trotzdem weiter säuft, ist das seine eigene Schuld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dein Freund sich gern breit zum Deppen macht, dann sieh das nicht so tragisch. Er ist ja nicht dauerbreit, und ansonsten ja wohl auch okay.

Ich würd einfach mit ihm nichts mehr unternehmen, wenn er betrunken ist und ihm das auch ganz klar so sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der soll nichts trinken. Wenn es ihm selbst auch leid tut würde er es von sich aus lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?