Mein bester Freund kifft zu viel - wie soll ich ihm das sagen?

9 Antworten

Vielleicht, daß du dir Sorgen um ihn machst, weil er dir als bester Freund sehr wichtig ist. Gib ihm einfach zur Überlegung, ob er es normal findet, ohne das Zeug nicht schlafen zu können. Direkt sagen, daß du an eine Abhängigkeit denkst. Wahrscheinlich hat er sich darüber noch keine Gedanken gemacht. Aber meist sehen Süchtige sich selbst nicht als süchtig, das ist ja die Gefahr. Viel Glück bei deinem Gespräch...auf das es fruchtet!!

kiffen ist nun mal ein gutes Schlafmittel. warum solltest du also etwas sagen? wenn es ihm hilft... das zeug aus der apo macht weit süchtiger!

Als Erstes solltest du selber die Ruhe bewahren. Der nächste Schritt wäre, seinen Eltern bescheid zu geben, denn diese haben womöglich den größten Einfluss auf deinen Freund.

Was du noch tun kannst: Suche dir einen Moment aus, wo dein Freund nüchtern ist und versuche mit ihm zu reden. Hilfreicht ist, wenn du dich vorher im Internet mit dem Thema "Cannabiskonsum" auseinandersetzt. Denn nichts überzeugt mehr, als handfeste und sichere Argumente. Vielleicht kannst du mit ihm zusammen im Netz surfen und ihm einige Seiten zeigen, wo Negativbeispiele zum Thema "kiffen" aufgeführt sind. Ich denke diverse Suchmaschinen können dir dabei weiter helfen.

Du wirst sehr viele Seiten finden, welche den Konsum von Cannabis legalisieren möchten und die Auswirkungen und Gefahren herunterspielen. (das bezieht sich auf Erwachsene Menschen und nicht auf Kinder)

Du wirst aber auch Seiten finden, welche dir diese "Droge" als das Übel unter den Übeln darstellen.

Bitte versuche dir selber eine Meinung zu bilden. Cannabis ist in reiner Form nicht so gefährlich wie immer propagandiert wird. Ebenfalls ist Cannabis auch nicht die Einsteigerdroge, für welche sie viele Leute halten. Ich selber konsumiere in größeren Abständen (ca aller 2 Monate) Gras und das seit vielen Jahren.

Alkohol ist meiner Meinung nach das größere Übel - denn er macht körperlich und geistig abhängig und ist in größeren Mengen hochgradig giftig und führt meist zu irgendwelche Dummheiten, wie Randale und endet mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus. (das nur mal am Rande)

Trotzdem heise ich es nicht gut, wenn jemand mit 13 Jahren Gras raucht, denn der Körper und Geist hat sich noch nicht völlig entwickelt. Gras in dieser Entwicklungsphase zu konsumieren, kann zu Störungen führen und das gesamte spätere Leben deines Freundes beeinflussen. Solltest du es nicht schaffen ihn von dieser Droge weg zu bringen, dann versuche wenigstens in Gesprächen heraus zu bekommen, wo er das Zeug her hat. Denn das ist der Punkt, wo es wirklich gefährlich wird. Oftmals wird "Gras" oder "Shit" in unreiner Form verkauft (das nennt man "strecken"). Das hat einen großen Vorteil für den Dealer, denn das Zeug, was er da rein mischt ist billiger als das Gras aber leider in vielen Fällen auch sehr schädlich für den Verbraucher.

Also nochmal: - stelle sicher, dass er das nicht einfach so sagt um cool zu sein!!! - gehe zu seinen Eltern - informiere dich über Cannabis - rede mit ihm - versuch ihm beizubringen das der Konsum von Cannabis mit dem Alter sehr schädlich ist - sollte das alles nicht bei ihm ankommen, dann versuche wenigstens sicher zu stellen, dass das gras "sauber bzw rein" ist (das wird dir warscheinlich nicht möglich sein - ich habe es aber mit erwähnen wollen - für die Leute die diesen Text lesen und vor haben Gras zu rauchen bzw irgendwann mal in den Versuch kommen Gras zu rauchen)

Ich wünsche dir und vorallem deinem Freund alles Gute und ich hoffe, ihr bekommt das wieder hin. Und man kann es nicht oft genug sagen - FINGER WEG VOM ALK! UND MIT DEM ALTER AUCH FINGER WEG VON CANNABIS!

Freund kifft, hat mich angelogen und ich komme nicht klar damit?

Also mein Freund und ich sind 8 Monate zsm und er kifft öfters. Ich hab ihm gesagt das mir das nicht gefällt aber ich ihm das nicht verbiete. Dann hat er mir am Anfang von unserer Beziehung versprochen nicht mehr zu kiffen und vor zwei Wochen hab ich herausgefunden das er mich 8 Monate angelogen hat und wöchentlich gekifft hat(und dann meint er auch noch er sei nicht süchtighust) Ich hatte mich getrennt aber dann kam er wieder an hat sich entschuldigt und ich gab ihm noch ne Chance. Jetzt ist das Problem er kifft immer noch aber sagt es mir und ich komme einfach nicht damit klar. Ich weiß er lügt mich wenigstens nicht mehr an aber da ich sowieso gegen Zigaretten und den Kram bin bekommen wir jedes mal Streit wenn er kifft.( und das ist fast wöchentlich)Er zerstört mich und ich werd auch langsam depressiv ich heul nur noch:( aber ich kann auch nicht ohne ihn was soll ich tun?:( Danke im vorraus :)

...zur Frage

autofahren süchtiger als kiffen?

zu mir ich bin 18 und bin oft bekifft. wenn ich nichts zum rauchen habe ich weine ich innerlich und drehe dann paar runden mit mein auto und will nicht kiffen stattdesen bin ich süchtig mit auto rumzufahren ohne sinn. ? kennt ihr das und kifft ihr auch ?

...zur Frage

Wie soll ich meinen besten freund sagen das ich lesbisch bin?

Er wäre die erste person die ich es sagen würde aber ich hab so mega angst davor da er 4 jahre älter ist als ich. ich habe auch schon eine freundin was er auch nicht weiß . kann mit jemand sagen wie ich es ihm beichten soll😭?

...zur Frage

Ich habe einen besten Freund und der ist in ein Mädchen verliebt. Soll ich ihm sagen das ich Gefühle für ihn habe?

...zur Frage

Freund kifft was solm ich machen?

Mein Freund (16) und ich (15) sind seit über einem Jahr zusammen und er kifft schon seit ich ihn kenne. Es stört mich sehr da es sehr unsere Beziehung belastet. Immer wenn er raucht verstopft sich irgendwie seine nase..schwer zu erklären und ich kann dann nie einschlafen weil ich das laute Atmen oder Schnarchen nicht hören kann. Wenn er mal nicht raucht kann ich auch gut einschlafen weil er dann ganz normal atmet. Er möchte es nicht lassen obwohl ich jeden Tag mit ihm darüber spreche. Er sagt immer ich soll ihn akzeptieren wie er ist, das mache ich auch, aber nicht sein kiffen. Was soll ich machen ich bin am Ende weil wir bestimmt 3 mal die Woche streiten..

...zur Frage

Ich habe mich verliebt, soll ich es ihm sagen?

Ich habe mich in meinen besten Freund verliebt. Jedes mal wenn ich ihn mit anderen Mädels flirten sehe werde ich so wütend und traurig gleichzeitig. Er weiß nicht, dass ich ihn liebe. Soll ich es ihm sagen? Wenn ja wie? Am besten als nachricht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?