Mein bester Freund hat mir gesagt das er mich liebt ich habe nichts gesagt und ich will ich aber nicht verletzen,ich hab Angst das unsere Freundschaft zerbrich?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei mir war das schon zwei mal der Fall ! Das ist eine ganz unangenehme Situation. Ich war ganz ehrlich und habe mit Ihnen geredet. Es wird dann so sein, dass sie zunächst etwas abstand brauchen. Nach ungefähr einem Monat kann man sich dann vielleicht wieder normal treffen :) dann hat er sich vielleicht ein wenig erholt 

Liebe Grüße 

Dein bester Freund hat dir also ein für dich ziemlich überraschendes Liebesgeständnis gemacht und es war keineswegs das klügste was er getan hat. Immerhin hat er dich nun in die schwierige Situation gebracht darauf etwas zu entgegnen. Du kannst dich nun halt auch nicht mehr in sozusagen vornehmes Schweigen flüchten und ergo deine Antwort ist nun gefragt und sie sollte auch den tatsächlichen Umständen gemäß ausfallen. Deinem besten Freund etwas vorzumachen, das geht einfach nicht. Solltest Du aber für deinen besten Freund auch mehr empfinden, dann solltest Du auch das nicht verheimlichen und die Freundschaft muss selbst bei einer später möglichen Trennung nicht unbedingt darunter leiden.

Also ich würde das nicht mit Filmen vergleichen , das wäre total falsch weil viele Filme übertrieben sowas darstellen. Ich würde mich erstmal fragen, liebe ich ihn vielleicht auch ein bisschen?

Selbst, wenn ihr irgendwann wieder ein freundschaftliches Verhältnis haben solltest... es wird nie wieder so wie es mal war. Eigentlich ist es schon jetzt zerstört.

War der nicht geknickt, das du dazu überhaupt nichts gesagt hast ? Keine Antwort ist auch eine Antwort (Positiv ist das jedenfalls nicht)! Er hat es wohl verstanden, denke ich.

Und natürlich wird ab jetzt einiges anders werden, da du weißt, das er dich liebt und er weiß, das du ihn nicht liebst. Klasse.

Was möchtest Du wissen?