Mein Bekannter kann nicht wegen Zustände ins MRT - was kann man da machen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hi,

damit wird es klappen

Wirkstoff: Diazepam

Stoff- oder Indikationsgruppe: 1,4-Benzodiazepin; Tranquilizer

Bestandteile: 1 Ampulle enthält in 2 ml Injektionslösung 10 mg Diazepam; 18,6 Vol.- % Ethanol, Polyethylenglycol 400, Wasser für Injektionszwecke.

Anwendungsgebiete:

Zur Prämedikation vor chirurgischen und diagnostischen Eingriffen.
Zur akuten klinischen Intervention bei psychogenen Erregungszuständen.
Zur Behandlung von Zuständen mit erhöhtem Muskeltonus (einschließl. zur Behandlung des Tetanus).
Zur Behandlung des Status epilepticus.

Hinweis: Nicht alle Angst-, Spannungs- und Erregungszustände bedürfen einer medikamentösen Behandlung. Oftmals sind sie Ausdruck körperlicher oder seelischer Erkrankungen und können durch andere Maßnahmen oder eine Therapie der Grundkrankheit beeinflusst werden.

wenn Du mehr wissen willst siehe Link

http://www.gifte.de/Antidote/faustan.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gina02
06.10.2011, 09:21

Sehr gut, Pifi! Kompetent wie immer! DH!

0
Kommentar von Praline
06.10.2011, 13:30

DH!

0

Meine Freundin musste vor 1 Woche ebenfalls ins MRT und hat auch starke Platzangst. Als wir schon wieder daheim waren hatte sie einen Nervenzusammenbruch das ich schon die Rettung rufen wollte. Sie nahm dann eine Tablette Atarax und danach ging es ihr besser. Sollte aber vor der Untersuchung auch funktionieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hi liebe praline, wenn dein bekannter vernünftig ist nimmt er keine dogen um hilfe zu bekommen ,der er will ja denke ich auch sicherheit über sein befinden, unter uns , es wird so viel sch..ß über " die röhre " erzählt jeder spielt sich auf was e r da erlebt hat , ich finde da kann man sogar klasse abschalten und sogar schlafen , wenn man das monotone geräusch mal hingenommen hat ,eifach super und zum schluß bekommt man super bilder die einem sogar helfen, aber sau kalt ist es da. lg wdw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt sogen. "offene" MRT-Anlagen. Eine davon in Marburg. Einfach mal nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ich wollte es auch noch mal schreiben, für welche die Zustände bekommen, gibt es offene MRT-Untersuchungen LG :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Faustan oder Tavor wird es gehen!

Vermutlich wird es aber ohne Befund sein!

Er sollte lieber direkt zu einem Psychologen oder Psychiater gehen.

Er leidet wahrscheinlich unter einer Angst- und Panikstörung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von turalo
06.10.2011, 08:58

Eine Freundin mußte ebenfalls in diese "Röhre", litt ebenfalls unter extremen Ängsten. Das hatte nichts mit ihrer Erkrankung zu tun. Nicht jeder Kopf, der durchleuchtet werden muß, ist lediglich psychisch krank.

0

Platzangst ist völlig normal. 5mg Valium und er findet es interessant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?