Mein Bein ist sehr trocken was tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also ich habe von meinem Tättowierer eine Pflegeanleitung bekommen. Dort stand drauf, dass ich das Tattoo immer geschmeidig halten muss, mind. 2 Wochen. Also ständig mit Bepanthen eincremen. Dann kann die Haut aber eigentlich gar nicht richtig trocken und schrumpelig werden, wenn man das Tattoo mehrmals täglich eincremt. Vielleicht cremst du es zu wenig ein? Sollte es mit der Creme nicht innerhalb kurzer Zeit besser werden, dann würde ich allerdings doch mal zum Tättowierer gehen und dort nachfragen, was man noch tun kann/soll, ohne das Tattoo und seine Qualität zu gefähren.

Die Haut ist natürlich nach wie vor sehr gereizt, weil ihr ne immense Verletzung zuteil wurde! Du musst die Haut selbstverständlich auch weiterhin mit Bepanthen oder Vaseline pflegen und feuchthalten!

Du ich habe nichts gegen Taatoos!Aber nun haste erfahren was so was tut oder weh tut oder das es noch schlimmer kommt! Du es gibr Angelegenheiten die billiger sind und gar nicht weh tun und länger halten als die Stecherei! Ja einfach ein Goldkette mit Anhänger auf dem drauf steht was Du möchtest ist billiger und sieht in 10-30jahre besser aus! Das währe Dir mit der ewigen Goldkette nicht geschehen! Die hält ein Leben lang die Stiche nur so um die 40-60Jahre dann werden die richtig unansehlich! So ist das Leben denn nach dieser zeit fängt die Haut zu schrumpfen an und dann? Die Kette ist immer noch da und zeigt wie es vor 30 Jahren war!

Was tun? Den Tättoowierer fragen ob es normal ist und danach ab zum Dermatologen/Hautarzt!

Heilsalbe drauf

Was möchtest Du wissen?