Mein Becken knackt beim laufen (laut)?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Melle,

die Ursache für das Knacken sind Gasbläschen, die sich aus der Gelenkschmiere lösen. 

Diese Schmiere liegt zwischen zwei Gelenken: Sie lässt die beiden Knorpelflächen geschmeidig aufeinander gleiten. Bei einer streckenden und dehnenden Bewegung werden die Gelenke auseinandergezogen - und damit auch die Schmierschicht. Dabei löst sich Kohlendioxid: Es knackt. Anschließend lösen sich die Kohlendioxid-Bläschen wieder in der Schmiere auf. Das Knacken passiert unabhängig davon, ob jemand dehnbare Gelenke hat oder nicht.
Man sollte das Knacken allerdings nicht unbedingt absichtlich herbeiführen (das berühmte Finger-Knacken z.B.), da man die Gelenke damit überdehnen kann und Arthrose begünstigt. 

Etwas anderes ist es, wenn Knacken Schmerzen bereitet. Dann sollte man unbedingt bald einen Arzt aufsuchen, denn das kann auf verschiedene Erkrankungen und Verletzungen hinweisen.

So, wie du das Knacken beschreibst, ist es aber das ganz normale Phänomen der Gasbläschen. Warum das Knacken dumpfer klingt als in den Fingern, liegt an der Größe und Lage der Gelenke im Becken.

Viele liebe Grüße 

Lilly "Tanzistleben"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solltest einen Termin beim Orthopäden machen. Evtl. ist etwas blockiert. Der kann auch abklären, ob es sich um eine Haltungsschwäche oder schon einen Haltungsschaden handelt. Würde da nicht lange zögern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieses Becken knacken habe ich oftmals verbunden mit sehr starken Rückenschmerzen (bin 20). Am Anfang dachte ich, dass es daran lag das ich eine starke beckenprellung hatte. Das wird aber mittlerweile von den Ärzten ausgeschlossen. War jetzt schon bei 4 verschiedenen Ärzten und keiner findet die genau Ursache warum mein Becken nur knackt wenn ich so starke Rückenschmerzen habe, dass ich kaum noch laufen kann. Werde dann zur gegebener Zeit mit Schmerzmitteln vollgestopft und das war es dann für die Ärzte. Gehe lieber mal zum Arzt und lasse das checken, vielleicht sind deine Ärzte ja schlauer als meine 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das selbe Problem habe ich auch. Das kommt meist von zu wenig Sport und zuviel sitzen. Dadurch kommt das Becken in eine Fehlstellung die entweder durch gezielte Übungen und/oder durch die Verwendung eines elektrisch höhenverstellbaren Schreibtisches verbessert werden kann. Auf dieser Seite findest du viele weitere Infos: http://hoehenverstellbare-schreibtische.net/steh-sitz-dynamik/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht musst du dein Becken nur mal einrenken lassen (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?