mein bafögantrag wurde abgelehnt. kann ich wärend des studiums hartz 4 beziehen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo david!

Als Studierender hat man grundsätzlich keinen Anspruch auf Leistungen nach Hartz4.

Aber wenn Du bisher einen sozialversicherungspflichtigen Nebenjob gehabt hättest, könntest Du jetzt ALG beziehen, falls Du diesen Nebenjob jetzt verloren hättest.

Falls das bisher nicht der Fall war:

Mit zwei abgeschlossenen Berufsausbildungen dürfte es möglich sein, einen relativ gut bezahlten Nebenjob zu finden.

Viel Erfolg!

Schöne Grüße

Im äußersten Notfall und eigentlich nur für Alleinerziehende kann es für die Abschlussphase ALG_II als reines, allerdings unverzinsliches Darlehen geben. Ein Rechtsanspruch besteht nicht.

Ich sehe da eher schwarz für dich.

dann musst du dir wohl einen Job suchen.

Nein, da es nachrangig ist. Es genuegt, wenn Du einen theoretischen anspruch auf BafoeG hast. Ausnahme waere, wenn Du begruenden kannst, dass das studium zur aufnahme einer taetigkeit zwingend waere. Das ist dann aber eine einzelfallentscheidung

Wenn Ihr Bafög-Antrag abgelehnt wurde, wird Ihr Hartz IV-Antrag erst recht abgelehnt.

Nein, kannst du selbstverständlich nicht. Da musst dich wohl selbst finanzieren mit einem Nebenjob oder einem Studienkredit. Warum soll der Staat dafür aufkommen, dass du noch eine weitere Ausbldung/Studium machst????

mach ein fernstudium und gehe nebenher arbeiten

Da dürfen dann die Eltern ran...Versuchs mit nem Studentenjob!

Die Eltern? Wohl kaum bei zwei abgeschlossenen Berufsausbildungen! Da hilft nur selber jobben!

0

Da wirst du wohl arbeiten müssen.

Was möchtest Du wissen?