Mein Baby weint beim Essen! Es gefällt ihm nicht. Habt ihr eine Idee?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Da bleibt dir nur eins übrig. Selber kochen und probieren, probieren und probieren. Meine tochter war begeistert von Hühnerfrikasse Sorte schön matschig natürlich. Versuch dein Kind mal auf den Schoß zu füttern aber lass dabei die schicken Sachen im Schrank oder sichere sie gut mit Handtüchern. Lass es niemals unbedingt aufessen und wenn es mal gar keine Lust hat dann geb ihm halt ein Fläschen Folgemilch. Ich habe meinen Sohn 11 Monate voll gestillt, weil er nichts essen wollte. Einen kleinen Wurm kann man das Essen nicht aufdrängen die haben einen ganz eigenen Geschmack und manchmal auch keinen Hunger. Also kein Stress meine drei Kinder sind mittlerweile 18, 16 und 11 Jahre und sie sind alle drei total unterschiedlich. Liebe Grüße und mit Phantasie und einem Lächeln schaffst du das schon.

HAllo, das hört sich so an, als würde er zahnen. Hat er vielleicht Temperatur, nimmt häufig die Finger oder so in den Mund und kaut darauf? Ist er unruhig und weinerlich? Dann könnte es wirklich gut sein, dass er Zähne bekommt. Oder natürlich, dass er krank ist (andere anzeichen vielleicht?) Dann wird er nicht so gerne essen. Probier aus, was er momentan mag; gib ihm Viburcol-Zäpfchen oder Parazetamol, wenn das Zahnen zu sehr schmerzt, vielleicht mag er dann wieder was essen? Oder du gibst ihm ein paar Tage wieder ausschliesslich die Flasche, wenn er nichts anderes mag. Auch davon wird er satt und bekommt, was er braucht.

Hallo,

ich weiß, die Frage ist schon ziemlich alt und ich habe auch keine Lösung, aber mein kleiner Sohn (6 Monate) hat exakt das gleiche Problem: erst ganz normal Brei gegesssen, jetzt plötzlich fängt er immer noch ein paar Löffeln an zu weinen. Falls Du hier nochmal reinschaust: wie hat sich die Sache entwickwelt, hat es sich irgendwann geklärt was der Grund war?

Danke und Gruß, Silke

Er nimmt den Geschmack immer bewußter wahr und wahrscheinlich mag er diese Gläschen nicht mehr. Dass er nun schon vorher schreit, liegt daran, dass er weiß was kommt. Versuch es mal mit Selbstgekochtem. Und wenn er wirklich mal nicht will, laß ihn. Man muss Kinder nicht zu jeder Mahlzeit zwingen und es schadet ihm auch nicht, wenn hier und da mal eine Mahlzeit ausfällt. Auch so kleine Kinder haben nicht immer gleich Hunger.

also als mein klein ein grießbrei wo zuckerdrin war probiert hat, wollte er kein gemüse mehr essen und hat geweint. Aber ich kann ja nicht mich auf das kind einstellen, zumal gemüse und fleisch gut für ihn sind. Na ja klingt vielleicht blöd, aber ich hab nebenbei lustige geräusche gemacht um ihn abzulenken und ihn so gefüttert. Du darfst natürlich auch nicht vergesen, das dass baby viel trinken muss, da es jetzt eine feste mahlzeit bekommt, und milchfläschchen solltest du ihm auch 1-2 mal am tag geben , am besten morgens oder abends vorm schlafengehen viel glück

Bekommt er vielleicht Zähne-dann mögen die, besonders warmes Essen nicht mehr so gerne!

Wichtig ist: zwing Dein Kind nicht!!

Das könnte sein, dass er zahnt. Seid gestern hat er nämlich öfters leicht erhöhte Temperatur. Seid dem kontrolliere ich es natürlich. Aber wenn er hunger hat, muss er doch auch was essen. Ich kann Ihm doch nicht den ganzen Tag nichts geben!?

0
@caisee

Natürlich musst Du ihm was anbieten!!!

Mein Kleiner hat den Gemüsebrei z.B. immer lieber kalt, direkt aus dem Kühlschrank gegessen-auch wenn ich das wirklich gruselig fand.

Vielleicht mag er auch nen Stückchen Brot oder nen Babykeks; Banane-oder-oder..

Ausserdem find ich, Deiner isst doch wie ein Scheunendrescher! Meiner ist gut doppelt so alt und isst an manchen Tagen weniger ;o))

Vor nem vollen Kühlschrank ist noch keiner verhungert-eben immer was anbieten.. Viel Glück und Geduld!!

0
@Claudine74

Ich glaube vielleicht wirklich, dass er zahnt. Oder er hat ne Mittelohrentzündung. Denn er zieht sich ständig am rechten Ohr. Später haben wir einen Termin beim Arzt. Mal schauen was Ihm fehlt.

DANKE!!!

0
@caisee

Wahrscheinlich zahnt er-da ziehen sie sich auch am Ohr.

Gut, dass ihr noch zum Doc geht!!

Alles Gute für Deinen Kleinen

0

als ich auch in diesem alter war, wollte ich auch nicht mein essen aus dem glas bekommen. dekoriere ihm das essen mit ein paar eßblüten und serviere das ganze auf rosenthal-porzellan. ich hoffe, ich konnte dir helfen und solltest du noch mehr fragen haben, dann stehe ich tag und nacht zur verfügung.

p.s. außerdem kann kochen soooo spaß machen! wünsche dir weiterhin viel erfolg im leben und alles gute euch beiden.

Hallo Gertrude

0

Ich geb es Ihm nicht aus dem Glas. Wie ich es als Kind auch gelernt habe, essen wir alle zusammen und sitzen gemeinsam am Tisch. Und er bekommt den Brei aus dem Glas auf einem Teller. Genauso wie wir es Ihm vormachen.

0

Vielleicht mag dein Kind einfach das Essen nicht. Warum kochst du nicht für deinen Sohn? Die Gläschen sind teuer und oftmals wird es einfach nicht gemocht. Kartoffen mit Gemüse, dann etwas Sahne oder Butter druntergeben, zerstampfen. Eine zermatschte Banane mit einem Zwieback und etwas Milch. Ganz klein geschnittenes Brot mit Leberwurst, das kann man auch schon mit dem Gaumen zermatschen und die Kids lieben es.

Danke für den Tip, ich werds mal probieren.

0

vielleicht solltest du mal etwas anderes ausprobieren.hab in den alter meinen kindern selbstgekochtes gegeben.z.b.kartoffeln mít wenig salz butter und etwas orangensaft (wegen dem fett in der butter) und das hat gut geklappt.

Ich würde auch nicht in einen Hochstuhl mein Steak essen. Nimm den Lütten auf den Schoß zum Füttern.

lol. ich stell mir das gerade vor....

0

Auf dem Schoß haben wir es auch schon probiert, aber da findet ers aufm Hochstuhl angenehmer.

0
@AndyArbeit

Schon, aber auf`m Schoß fließen dazu noch die Tränen und es wird hin und her gewälzt.

0

Was möchtest Du wissen?