Mein Baby verweigert den Nuckel, wie kann ich ihn dazu bringen den wieder zu nehmen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Sei doch froh! Durch dieses ständige Nuckeln kann es zu Zahnfehlstellungen kommen.

Wölltest Du einen Gummiknebel im Mund haben wollen, damit die anderen Menschen in Deinem Umfeld ihre Ruhe haben?

Mein Sohn hatte nie einen Nuckel, ging auch so.

Wenn mein Sohn nachmittags hingelegt wurde, habe ich mich kurz zu ihm gelegt, bis er eingeschlafen war (manchmal bin ich alledings auch eingenickt) und dann konnte ich aufstehen und meine Hausarbeit machen.

Da gewöhnt er sich ganz schnell dran, dass man auch  ohne dieses Teil im Mund prima schlafen kann. Neue Rituale einführen, die Spieluhr aufziehen, ihm was vorsingen könnte helfen.

lg Lilo


lenamarlen123 29.11.2016, 09:12

Ja ich finde es auch gut. Wenn er hell wach war hat er ihn eh von Anfang an nicht genommen, nur wenn er müde wird hat er ein stärkeres Saugbedürfnis. Da es von heute auf morgen kam das er ihn nicht mehr wollte müssen wir uns jetzt erstmal neu drauf einstellen das er trotzdem einen guten Mittagsschlaf machen kann

0
Laury95 01.12.2016, 23:11

Heutzutage führt das nicht mehr zu Zahnfehlstellungen "Lieselotte"

0
LiselotteHerz 02.12.2016, 06:52
@Laury95

Da habe ich von meinem Zahnarzt aber anderes gehört. Ich bin nach wie vor der Ansicht, dass sie nur froh sein kan. Ich habe schon 3jährige mit diesem Schnuller gesehen. Wisst Ihr, wie albern das aussieht? Davon abgesehen, behindert es die Sprachentwicklung. Wie soll man reden, wenn man dieses Ding im Mund hat?

0
Laury95 03.12.2016, 17:59
@LiselotteHerz

Ja klar, mit 2 Jahren sollte er auch spätestens an die Zahnfee gegeben werden. Aber das Kind, worum es hier geht, ist 4 Monate. Und wenn man den Schnuller nur mal zwischendurch zur Beruhigung gibt, dann behindert es auch nicht die Sprache.

1
LiselotteHerz 04.12.2016, 12:26
@Laury95

Ich finde es nach wie vor bescheuert, das Kind will es ja gar nicht

0

Ich würde es weiterhin ganz alleine dem Kind überlassen ob der Schnuller genommen wird, der Daumen, die geknotete Ecke eines Spucktuches oder...

Wenn angenommen wird, gut. Wenn nicht, auch gut. Wenn das Baby das Bedürfnis hat an etwas zu nuckeln, dann wird es schon etwas finden.

Ich würd den Nuckel weglassen, grade wenn er schon Zähne bekommt. Die Dinger sollen nicht so gut für das werdende Gebiss sein, darüber scheiden sich ja die Geister.

Gibts die Möglichkeit, dass du 1-2 Stunden mit ihm spielst und ihn "müde spielst", ehe du ihn hinlegst ? Es soll auf helfen, gleichmößige Hintergrundgeräusche laufen zu haben, einen Staubsauger beispielsweise oder eine leise Stimme. Vielleicht hast du aus deiner Kindheit noch Gutenacht-Geschichten auf Kassette. Selbst wenn er mit 4,5 Monaten noch nicht wirklich versteht, was da geredet wird, schult das zumindest die Sprache gleich nebenbei und hilft ihm vielleicht, besser zu schlafen.

Vielleicht kann er bei bestimmten Geräuschen besser einschlafen. Von der Spieluhr bis zum Staubsauger ist da alles denkbar.

Lass doch deinen Sohn in Ruhe.

Wenn er diesen Stöpsel nicht mag, dann ist das eben so.

Übrigens ist es vollkommen normal, dass Babys beim Stillen einschlafen - das hat die Natur schließlich extra so eingerichtet.

Haushalt? Den kannst du mit Baby im Tragetuch machen.
Ansonsten schieb den Haushalten hintenan, denn der läuft dir nicht weg.
Die Zeit mit deinem Baby allerdings schon.

Zu Punkt 3: Du verlangst in meinen Augen etwas von deinem Sohn, dass er von der Hirnreife her gesehen noch nicht mal kann.
Er braucht kein Schlaflernprogramm, sondern deine Nähe. Auch und besonders dann beim Schlafen.

Schau doch mal in die Bücher von Renz-Polster rein.

lenamarlen123 29.11.2016, 09:37

Nachts schläft er ja wunderbar und das ganz ohne Nucki.

Ich möchte auch garkein schlaf Lernprogramm und schreien würde ihn schon gar nicht lassen, aber es ist wichtig das er genug schlaf hat sonst fühlt er sich einfach nicht gut.

Ich habe auch noch eine große Tochter da funktioniert es einfach nicht das ich 2 Stunden mit ihm im Bett oder auf der Couch liege und er beim schlafen dauernuckelt

0
kiniro 29.11.2016, 10:58
@lenamarlen123

Er kann auch in einem Tragetuch oder anderer gescheiter Tragehilfe schlafen.

Du könntest ebenso etwas gemeinsam mit deiner großen Tochter machen, während du ihn stillst.

Weshalb soll das schwächste Familienmitglied da zurückstecken?

0
Laury95 01.12.2016, 23:12
@kiniro

Es gibt auch Babys, die mögen gar keine Tragetücher.

0
kiniro 02.12.2016, 10:02
@Laury95

Auch nicht, wenn verschiedene Trageweisen ausprobiert wurden?
Die Mutter das Tuch für eine gewisse Zeit umgebunden hatte, damit es ihren Geruch angenommen hat, den das Baby kennt?

Davon abgesehen gibt es ja auch noch andere gute Tragehilfen wie Manduca, Ergo, Bondolino, Sling und wie sie alle heißen.
(außer BabyBjörn und ähnliche).

0

Ich wollte auch nie einen einfach weg lassen kannst du nicjts falsch machen fu kannst ihn ja nicjt vorschreiben das er ihn nehmen soll.

sei doch froh! Viele Eltern haben große Schwierigkeiten, das Kind vom Schnuller wieder zu entwöhnen. Das bleibt Dir dann erspart.

Du könntest deine Einstellung überdenken!  

Das Kind soll den nukel nehmen, damit du deine ruhe hast -richtig?  

Dein Kind ist clever, sei stolz darauf! 

Was möchtest Du wissen?