Mein Baby schwitzt von Geburt an sehr stark und riecht sehr süßlich.Habe bereits zwei Kinder, die sowas absolut gar nicht, woran liegt das also?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Es gibt durchaus Kinder die mehr schwitzen als andere, besonders im Schlaf. 

Wenn du dein Kind täglich badest und es immer noch schlecht riecht, würde ich mit dem Kinderarzt sprechen.

WildeMaus86 19.01.2017, 12:19

Ja, sobald er einschläft wird er besonders am Kopf klitschnass. Beim Arzt waren wir längst doch der gibt Entwarnung u d meint da wäre nichts...hatte auf Erfahrungen gehofft mit der passenden Erklärung, wesh9das so ist.

0
Goodnight 19.01.2017, 12:40
@WildeMaus86

Danke dir für den Stern :-) Ja ich kenne einige Kinder die gerade beim Schlafen am Kopf so schwitzen und dann eben auch säuerlich riechen. Woran genau das liegt kann ich dir nicht sagen.

Bettwäsche, Matratze, zu warm eingepackt, nachschwitzen von Aktivität...? Manchmal hilft ein Baumwollmützchen, das die Feuchtigkeit aufsaugt.

Was ich aber sicher weiss, plötzlich ist es vorbei. LG 

0

Andere Kleidung fürs Baby, evtl ist zuviel Kunstgarn drin. Waschmittel wechseln zu einem neutralen.

Der Körpergeruch wird sich mit der Nahrung nach und nach verändern.

Ach ja und dein Geruchssinn wird sich auch mit der Zeit etwas verändern, je nachdem wie lange die Geburt her ist muss sich der Hormonspiegel evtl erst runterfahren

WildeMaus86 19.01.2017, 12:08

Wie gesagt ist das mein drittes Kind. Da kann ich natürlich bereits einiges ausschließen...beim Kinderarzt war ich damit auch längst, aber der meint da wäre nichts, doch er schwitzt wirklich total stark. Ich kann seinen Schweiß auch nicht auf der Haut ab; juckt und brennt tlws. dann. Auch an Nahrung liegt es nicht, da es wie gesagt von Geburt an ist und die liegt fast 10 Monate zurück..

0
Rockige 19.01.2017, 12:22
@WildeMaus86

Man kann nicht in allen Belangen alle Kinder miteinander gleichsetzen. Sie sind, auch wenn sie die selben Eltern haben Individuen.

Und das mit der Nahrung, okay es ist die selbe wie seit Geburt an? Hmm, der Babykörper/ die Verarbeitung der Nahrung verändert sich doch mit der Zeit, vielleicht liegt es eben doch daran.

Ist es die Muttermilch? Dann schau was sich bei dir in der Ernährung verändert hat, auch im eventuellen Konsum von Genussmitteln (Süßkram, salziges, Alk/ Zigaretten, etc). Oder ob du vielleicht Medikamente nahmst früher und jetzt nicht mehr - oder umgekehrt. Das alles hat eine enorme Auswirkung auf den Babykörper wenn Muttermilch gefüttert wird. 

Ist es Fläschchenmilch zum anrühren würd ich mich beim Hersteller erkundigen ob sich die Zusammensetzung etwas verändert hat, vielleicht liegt es daran.

Ansonsten: Kinderarzt und nachgucken lassen

0
WildeMaus86 19.01.2017, 12:37
@Rockige

Beim Arzt waren wir längst. Ist angeblich nichts, doch sobald er einschläft schwitzt er extrem; die Haare sind dann richtig nass. Und in den vergangenen 10 Monaten habe ich wirklich alles Mögliche ausprobiert und "nachgeforscht"..

0

Wenn du falsche Bekleidung als Grund für das starke Schwitzen ausschließen kannst (und das solltest du als mittlerweile dreifache Mutter wohl können), wäre ein Arztbesuch vielleicht sinnvoll.

Nicht, dass da eine Erkrankung des Säuglings dahintersteckt. 

Alles Gute für den Kleinen!

WildeMaus86 19.01.2017, 12:17

Ja, Kleidung kann ich ausschließen, ebenso Nahrung und auch Hormone meinerseits; da die Geburt fast 10 Monate zurück liegt. Beim Arzt war ich längst, doch der meint es wäre alles gut, daher hatte ich gehofft das hier jemand ist der ähnliches zu berichten weiß und eventuell den Grund dafür kennt. Selbstverständlich badet mein Kind täglich und wird nicht in Synthetik eingepackt. 

0

Babys können den wäremhaushalt noch nicht richtig regeln. von daher sollte man sie weder zu dick, noch zu dünn anziehen. bei uns sagt man immer "auch wenn mama friert muss baby nicht schwitzen".

oder du sprichst einfach mal deinen kinderarzt an. gegen schlechten geruch gibt es etwas was sich waschen nennt.

WildeMaus86 19.01.2017, 12:12

Sorry, aber doch leicht unverschämt dein Kommentar!Meinst du ich wasche mein Kind nicht, oder was?Und denkst du ernsthaft, dass man nach drei Kindern so gar keinen Plan von Kindern hat?Mein ältester ist 13 Jahre alt; ich bin kein kleines Kind!Der Arzt meint nur da wäre nichts, an Nahrung, oder Kleidung liegt es nicht und die Geburt liegt fast 10 Monate zurück, also kann es auch nicht an meinen Hormonen liegen.

0

Frag die Hebamme und den Kinderarzt. Wenn Du ihn nicht riechen kannst, ist da ja einiges im Argen.

WildeMaus86 19.01.2017, 12:32

Aha, was soll denn da im "argen" sein?Hab ein wunderbares Verhältnis zu meinem Kind, hätte nur gern die Lösung des "Problems", denn ich habe schon alles Mögliche in Erwägung gezogen, war selbstverständlich beim Kinderarzt, hab auf Nahrung und Kleidung geachtet usw. Gestillt wird er nicht mehr, weil wie immer meine Milch grad mal drei Monate zur Verfügung stand und sich anschließend verabschiedete. Er ist fast 10 Monate und hier hatte ich gehofft jemanden anzutreffen, der ähnliche Erfahrungen hat und zu berichten weiß.

0

es gibt in deine nähe bestimmt ein Kinderarzt, oder was sagt den dein Hebamme dazu

WildeMaus86 19.01.2017, 12:22

Dieses Mal hatte ich keine Hebamme; hätte ich auch nicht gebraucht. Ist wie gesagt mein drittes Kind und hatte auch keinerlei Geburtsverletzungen, oder sonstige Gründe um die Dienste einer Hebamme in Anspruch nehmen zu müssen. Die Geburt ist fast 10 Monate her; liegt also nicht an meinen Hormonen.

0

eigentlich schwitzen babys nicht stark nach der geburt. bring ihn zum kinderarzt und lass den das untersuchen. vielleicht verträgt er manche sachen nicht die du ihm anziehst?

WildeMaus86 19.01.2017, 12:24

Nun, nach wie gesagt drei Kindern bin ich natürlich nicht völlig planlos und hab so einiges ausgetestet und nichts hilft. Sobald er ein mal geschlafen hat riecht er wieder so..

0

Bei deiner Hebamme nachfragen?!

Deine # sind sehr gut^^

WildeMaus86 19.01.2017, 12:33

Meine was ist gut?..

0

Was sagt der Kinderarzt dazu?

WildeMaus86 19.01.2017, 12:25

Der meint jeder hat seinen eigenen Geruch; wäre nichts schlimmes. Lies sonst bitte meine Antworten auf die anderen Kommentare; mag mich nicht 100 mal wiederholen. 

0

Kinderarzt?

WildeMaus86 19.01.2017, 12:24

War ich längst, is laut ihm angeblich nichts..

0
beangato 19.01.2017, 12:28
@WildeMaus86

Dann lass ihn in einer Klinik untersuchen.

Ich kenne das nicht von meinen Kindern und ich konnte sie auch immer "riechen".

0
WildeMaus86 19.01.2017, 12:34
@beangato

Ich kenne es auch sonst nicht. Meine Kinder davor haben nie so geschwitzt, aber sobald er ein mal eingeschlafen ist beginnt sein Kopf regelrecht zu schwimmen.

0

Was möchtest Du wissen?