Mein Baby hat Dreimonatskoliken, gibt es ein Hausmittel?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Fenchel und Kümmel sind die wichtigsten Heilpflanzen, die sich bei Blähungen und Dreimonatskoliken bewährt haben. Bieten Sie Ihrem Baby vor jeder Mahlzeit einen Teelöffel mit ungesüßtem Fenchel-Kümmel-Tee an. Sie können zusätzlich ein Lorbeerblatt mit aufbrühen – Lorbeer rundet die Wirkung ab. Eine Alternative ist ein Anis-Fenchel-Kümmel-Tee oder ein Melissen-Fenchel-Kümmeltee. Aber nicht zu lange ziehen lassen, sonst wirken Kümmel und Fenchel wieder blähend.Stillende Mütter sollten selbst täglich ein bis zwei Tassen oder vor jedem Stillen einige Schlucke von dem Bauchwehtee trinken. Die Wirkstoffe geben Sie nämlich über die Muttermilch an Ihr Kind weiter. Oder Sie kauen zwischendurch einige Kümmel- oder Fenchelsamen. Aber bitte nicht übertreiben: Zu viel davon löst Blähungen aus!Vielleicht gönnen Sie sich ab und zu - auch gemeinsam mit Ihrem Baby - ein Entspannungsbad mit Schafgarbe – diese Heilpflanze löst Krämpfe und lindert Blähungen. Für ein Vollbad überbrühen Sie eine große Tasse getrocknete Schafgarbe mit 1/2 Liter kochendem Wasser, lassen das Ganze 15 Minuten ziehen und seihen es ab, bevor Sie den Aufguss Ihrem Badewasser zufügen. Wenn Ihr Baby täglich um die gleiche Zeit Koliken hat, ist eine halbe Stunde davor ein idealer Zeitpunkt für die Badezeremonie.

http://www.babycenter.de/a36300/dreimonatskoliken-alternative-heilmittel-f%C3%BCr-ihr-baby

Hallo SE,

wir hatten auch ziemliche Probleme in den ersten 3 Monaten.

Die Lösung kam für uns mit dem Buch "das glücklichste Baby der Welt". Darin findet man gute Erklärungen für das Schreien in den ersten 3 Monaten und wertvolle Tips die wirklich helfen.

Unsere Favoriten waren Pucken im elastischen Pucksack (swaddleme), viel Tragen im Tuch, Rauschen (Notlösung Föhn oder Staubsauger, später Rauschendes Nachtlicht von Fischerprice und Rauschendes Stofftier von Cloud B), Baden vor dem Schlafen, Bauchmassage und Abhalten (siehe Windelfrei).

Liebe Grüße und alles Gute!

Hourriyah

Zusätzlich zu den bisherigen Tips hilft aufrecht tragen gegen Bauchschmerzen. ZB im Tragetuch, da ists auch schön warm am Bauch und durch die Schwerkraft kommt alles leichter raus aus dem Kind. ;)

Wenn es Verstopfung hat, gab man früher u. sicher auch noch heute Milchzucker ins Fläschchen, oder stillst du?

Etwas Fencheltee, entweder so geben, oder statt Wasser bzw. einen Teil davon bei der Flaschen Zubereitung. 

auch Wnidsalbe hilft u. den kleinen Bauch sanft  massieren.

Wenn du noch Kontakt zur Hebamme hast, frag die mal, die weiß auch Bescheid.

Ein Paar Tropfen Kümmelsud lt. meiner Hebamme.

Oder abklären, ob es an der Ernährung liegt. Meine Kleine hatte Bauchschmerzen nachdem ich Quark gegessen hatte. Seitdem ich mich laktosefrei und Kuhmilcheiweiß-reduziert ernähre und wir die Notfallfläschen (bisher nur 2x gebruacht in 3 Monaten) auf Pre-Milch auf Sojabasis umgestellt haben, sind die Bauchschmerzen bei unseren Kleinen weg. So ein Schritt sollte aber mit dem KiA abgeklärt werden.


Wärmekissen Legion da drauf und sei für ihn da

Mit 3 Wochen? Bitte geh mit dem Kind zum Arzt!

Fenchel- und Kümmeltee.

Falls Du stillst: verzichte auf alles, was bläht und trink selber Fencheltee.

Hift nicht immer aber etwas doch.

Bauch massieren (sanft kreisen).

Mein Sohn wurde  August geboren. Ab September ging es los. 

Er bekam die Flasche. Statt abgekochtes Wasser gab es Anis-Kümmel-Fencheltee(dm). 

Ab und an hatte es geholfen ihm das Thermometer in den Po stecken. 

Gerettet haben uns die Carni Carvun Kummelzäpfchen.Die bekam er sehr oft und ich habe mir nie Gedanken gemacht das sie irgendwann nicht mehr helfen könnten. 

Jahre später haben wir dann heraus gefunden das er das Kiss Syndrom hatte. 

Das war damals nicht so bekannt. 

Sollte dein Sohn eine Seite bevorzugen... Immer den Kopf  z. B nach rechts legen, dann lass es beim Arzt kontrollieren. Viele Babys legen sich den Kopf platt... Verlieren hinten z. B die  Haare. 

Alles Gute für den Kleinen 

Oh, dass kenne ich zu gut 😩... Mir bzw. meiner Tochter haben damals Sab Simplex sehr gut geholfen...  ❤️lichen Glückwunsch noch nachträglich zur Geburt deines Babys 🍼👶🏻

Sab Tropfen kannst in jede Flasche mit rein tun oder immer mal n paar Tropfen aufn Schnuller

Dankeschön :)

Was möchtest Du wissen?