Mein Baby dreht und wendet sich im Schlaf, wacht davon auf und schläft nicht weiter.

2 Antworten

Ohne irgendeine Diagnose stellen zu können und nur, damit du alle Möglichkeiten in Betracht ziehen kannst, google mal nach 'KISS-Syndrom' oder sprich den Kinderarzt darauf an. Grob gesagt, finden solche Kinder u.a. nur schwer Schlaf oder schlafen nicht wieder ein, weil sie keine bequeme Stellung finden, weil sozusagen einige Wirbel nicht da sind, wo sie hingehören. Ganz ganz grob war das jetzt^^

Dankeschön. Ich war bis letzte Woche mit ihr bei der Krankengymnastik, wegen nichts schlimmen, da denke ich, dass das die Frau gemerkt hätte, aber ich werde den Kinderarzt auf jeden fall darauf ansprechen. Allerdings schläft sie am Tag ohne Probleme ein. Vielleicht will sie nachts nicht alleine sein.

0
@Sunny2407

Das kanns natürlich auch sein. Muss ja nicht immer gleich eine Krankheit oder so sein. Dann lass sie doch einfach bei dir schlafen. Dass man Kinder damit über die Maßen verwöhnt und verzieht, ist längst überholt.

0
@Socat5

Wir haben ein Wasserbett, da traue ich mich das nicht :/ aber das möchte ich garnicht anfangen. Ich hoffe es wird bald besser, sonst gehe ich wirklich mal zum Arzt.

0

Das könnten Blähungen sein, Hüftgelenksprobleme oder ein Zahn, der durch will. Hat sie noch garkeine Zähne? Dann ist sie spät dran...

Besorg eine Veilchenwurzel in der Apotheke zum drauf kauen (ab und zu unter fließendem Wasser abwaschen) und einen Beißring (kann man desinfizieren). Dass sie Deinen Trost sucht, weist auf Schmerzen hin. Beim Zahnen kriegen die Kinder auch oft Fieber, Durst und extra Appetit (mitten in der Nacht).

Vielleicht steht das Bett auch verkehrt - Kopfende nach Norden! Bei gewissen Wetterphänomenen scheint der Körper stark aufs Magnetfeld der Erde zu reagieren. Und dieser Sommer ist verrückt.

Du solltest auf jeden Fall zum Kinderarzt und Deine Beobachtungen mitteilen. Besser einmal zu oft, als eine Krankheit zu spät erkannt.

Vielen dank für die schnelle Antwort. Ne, sie hat noch keinen Zahn. Die Hüfte ist laut Kinderarzt 1a. Blähungen... Könnte evtl sein, das verfolge ich mal. Beißringe hat sie, benutzt sie aber selten. Sie schläft glaube ich nach Westen. So hat sie aber auch schon durchgeschlafen. Fieber hat sie keines, Durst und Hunger wenig. Sie ißt auch schlecht. Gewicht passt aber. Vielleicht ist es auch wieder so ein fürchterlicher Wachstumsschub. Wenn es in einer Woche nicht besser ist, werde ich mit ihr zum Arzt gehen.

0

Baby dreht sich Nachts auf den Bauch wacht dann auf und sitzt im Bett

Hallo,

Mein Sohn 11 einhalb Monate alt dreht sich jede Nacht auf den Bauch und wacht dann auf sitzt dann im Bett und lacht das problem ist er will dann auch nicht mehr schlafen :( Wisst ihr vielleicht was ich tun kann damit er sich nicht mehr auf den Bauch dreht? Oder damit er nicht meh aufwacht?

...zur Frage

Ist es problematisch, wenn man in der Nacht nur 6 Stunden schläft?

Gehe in der Regel um halb 12/12 ins Bett, stehe um 7 auf und bin dann recht fit. Reichen einem erwachsenen Menschen ca. 6 Std. Schlaf?

...zur Frage

Baby wandert im schlaf 11 wochen alt?

Hallo habe eine frage es kam jetzt schon öfters vor das wenn ich mein kleinen ins bett bringe abends und er länger schläft wie zb heute nacht am stück 8 stunden dann liegt er wenn er hunger bekommt anderst im bett lege ihn immer in die mitte von bett und wenn ich reinschaue liegt er mit den füßen ganz unten ist das normal?? Macht mir ein bisschen angst

...zur Frage

Baby wacht Nachts pressend auf und kann danach nicht mehr richtig schlafen. Was kann ich tun?

Hallo,

brauchte dringend Euren Rat. Meine Tochter (13 Wochen) geht so um acht ins Bett, dann schläft sie durch bis so um 1-4 Uhr morgens. Da wacht sie schon ganz zappelig auf und presst so komisch. Nach dem Stillen schläft sie wieder ein. Aber dann genau eine halbe Stunde später ist sie total unruhig schläft so halb und presst weiter. Bis sie schließlich tod müde aufwacht. Und vor lauter pressen weinen muß. Manchmal schläft sie schnell wieder ein wacht aber danach bald wieder auf. Oft dauert das ganze "Theater" bis zu drei Stunden. Meistens lege ich sie dann zu mir auf den Bauch, damit wir beide etwas schlaf bekommen. Komisch ist nur, wenn wir aufstehen ist die ganze presserei zum Teil nach einiger Zeit wie weggeblasen. Ich weiß nicht was ich tun soll. Tagsüber schläft sie jetzt so viel...

Habt Ihr ne Idee was ich machen soll/kann?

Danke

 

 

 

undefined: undefined »

...zur Frage

Was für (Einschlaf-)Hilfen nutzt ihr um euer Baby zum Schlafen zu bekommen bzw. damit es tief und fest schläft?

Unser Kleiner fällt sehr schwer in den Schlaf und wacht häufig nach 10min wieder auf. Teils erschrickt er sich auch im Schlaf. Was hilft denn bei euch am Besten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?