Mein Baby (9 Monate) beißt mich ständig. Was hilft?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist gaaanz normal dass er überall draufbeissen will! Meiner wollte das auch immer! Besorg Dir Dentinox-Gel, das kann man überall kaufen (Beim dm-Markt ist es allerdings 1 Euro billiger;-))und das musst du deinem Kleinen auf das Zahnfleisch tun. Dann kannst du dir Zahnungszäpfchen von Weleda aus der Apotheke besorgen. Und Globuli Kügelchen "Osanit" aus der Apotheke gegen Zahnungsbeschwerden! Und immer was zum Drauf-rum-Kauen geben, z.B. hartes Brot, Beisring. Und die brauchen viel Zuneigung.

weleda zäpfchen klingen super, werd ich gleich morgen mal ausprobieren.

0
@Saritalein

Ja, mach das! Alternativ helfen auch ganz normale Zäpfchen wie die von "ratiopharm" gegen Fieber und Schmerzen. Was Dein Kleiner vor allen Dingen jetzt besonders braucht ist viel Zuneigung. Denn es ist sehr schmerzhaft für die Kleinen... Viel Kraft und Glück!

0

Beissen kann man das wohl noch nicht nennen, oder? Er braucht wa zu beissen, wenn er zahnt, gib also die üblichen Beissringe etc. Strafe wäre falsch, er macht das nicht "vorsätzlich". Nein sagen ist ok, ins Bettchen setzen nicht ganz, denn das Bett soll niemals eine Strafe sein!

Das finde ich auch.

0

er hat oben schon 3 zähne fast draußen und unten 2, das kann man sehr wohl beißen nennen ;) mit dem bett hast du recht. danke für den hinweis

0

ich habe für meinen sohn immer OSANIT genommen dass sind homiopatische kügelchen die haben ihm immer sehr gut geholfen und sind super lecker

Vitaminsaft für Kinder?

So, nochmal hallo ihr lieben :))
bevor ich anfange, bitte ich die ganz lieben mamis, nicht blöde kommentare zu schreiben, von wegen ich soll meinem kind gesundes essen und frisches obst etc geben.
meine frage ist, welchen vitamin saft könnt ihr für kinder ab 12 Monaten empfehlen ? habe jetzt oft von diesem sanostol saft gelesen, vorallem, weil da auch eisen drin ist. und das ist sehr wichtig denke ich.
und ja , natürlich koche ich JEDEN TAG frisch, und biete meinem sohn alles mögliche an obst und gemüse an, aber er ist wirklich ein sehr schlechter esser, und hat nur ein paar bestimmte sachen, die er gern mag, wie z.b. bei obst ist es nur Bananen, Birnen und Blaubeeren. alles andere isst er nicht.
und ich habe es zwar schonmal beim kinderarzt angesprochen ( war damals noch der alte KiA wo ich früher gewohnt habe) und dieser meinte nur:
"Ihr kind wird nicht verhungern"
das weiss ich auch, und ich zwinge meinen kleinen überhaupt nicht zum essen, aber er hat jetzt seit paar monaten wieder diese phase, wo er ganz wenig isst und sehr schnell krank wird.
deswegen möchte ich sehr gerne so ein vitamin saft für den kleinen holen, wollte fragen, ob jmd von euch auch etwas gibt ?
ich werde beim nächsten Termin beim KiA natürlich auch den arzt fragen, wollte mich aber vorher trotzdem mal schlau machen.
so sorry dass es etwas lang wurde, danke für eure antworten :)

...zur Frage

Welpe wieder abgeben - wie erklär ich es den Eltern?

Hallo,

meine Mutter hat sich vor einer Woche einen Welpen gekauft. (Hündin, 9 Wochen alt) Mein Problem ist, dass ich als Einziger auf sie aufpassen muss, da ich zur Zeit den Tag über immer Zuhause bin und meine Mutter und ihr Freund arbeiten müssen. Sprich, ich bin im Grunde für die Erziehung zuständig. Das Einzige, was meine Mutter macht, ist morgens und abends mit ihr zu gehen und abends mit ihr zu spielen, damit sie nachts schläft.

Ich habe mich auch schon sehr viel erkundigt, wie man einen Welpen erzieht und was man machen kann, aber ich bin einfach nervlich am Ende, weil sie partout nicht auf mich hört. Sie beißt mich (ja, ich weiß, Welpen beißen, das gehört dazu) ständig und knurrt/bellt mich aus. Ich habe alle möglichen Tipps versucht. Ignorieren, Arme verschränken, aus dem Zimmer gehen, an die Wand drehen etc. Nichts hilft. Sie bellt einfach weiter und zerfetzt dann munter meine Hose. Ich habe das Gefühl, ich bin ihr Kauspielzeug geworden - dabei hat sie davon genug hier, das nicht aus menschlichem Fleisch besteht.

Wir haben auch noch eine ältere Hündin, die sie ständig ausbellt, anknurrt, beißt und ab und an sogar versucht, an ihre Zitzen zu gehen. Die Hündin (12) ist furchtbar geduldig, fängt aber bei ihr auch schon an zu knurren/bellen und in ihre Richtung zu schnappen.

Meine Katze bekomme ich fast gar nicht mehr zu Gesicht, was mich wirklich traurig macht, weil sie eigentlich mein Ein und Alles ist. Die einzige Zeit, in der ich sie wirklich sehe und mit ihr kuscheln kann, ist nachts, wenn ich mich dann aus meinem Zimmer zu ihr ins Nebenzimmer setze. Aber das ist ja auch nicht die Lösung. Ich habe auch schon versucht, die beiden aneinander zu führen, aber es klappt ganz und gar nicht. Entweder faucht meine Katze den Welpen aus, oder der Welpe jagt ihr hinterher.

Am liebsten würde ich meine Mutter einfach darum bitten, den Hund wieder abzugeben (ich weiß, ich mag es eigentlich auch nicht...) weil sie mich einfach fertig macht. Nur ich weiß nicht, wie ich es ansprechen soll...

...zur Frage

Was zersticht/beißt ständig meine Beine?

Hallo, ich wurde jetzt schon das dritte mal extrem von (Flöhen?) an den Beinen gebissen. Ich habe schon mehrfach Insekten-Vernebeler in die Wohnung und Schlafzimmer gestellt, Bettwäsche gewaschen und gewechselt meine Kater "untersucht" doch was auch immer das ist, was mich die ganze Zeit beißt ist immer noch da. Ich war schon beim Arzt, die meinte es seien Mückenstiche. Aus meiner Familie bin ich die einzige die Stiche/Bisse hat und auch nur an den Beinen. Eine Zeit lang (vielleicht ein Monat) war Ruhe doch gestern hat es oder haben sie wieder zugeschlagen. Wisst Ihr vielleicht was das sein kann und was ich noch machen soll? Ich bin nur noch am kratzen und Creme hilft schon lange nicht mehr, selbst die ich vom Arzt verschrieben bekommen habe.

Vielen Dank schon mal im voraus.

...zur Frage

Dentinox verschlucken...Zahnen

Mal ne Frage, ich benutze schon lange Dentinox bei meiner 1 Jährigen.... nun hab ich gestern als sie extrem Schmerzen hatte im Halbdunkeln etwas zu viel auf Finger getan, bzw in ihren Mun getan was mir erst danach bewusst wurde.. hab mich danach gefragt ob es schlimm ist wenn sie da was schluckt, ob sie davon Bauchweh bekommt oder so? Normaleweise schmier ich ihr bissl auf Schnuller oder geb ihr nen Tupferl aufs Zahnfleisch....da shcluckt sie keinen großen Tropfen dann von....

Bitte keine Diskussionen über Dentinox an sich, es ist das beste was bei ihr hilft....Benutze auch Chamomilla ....

...zur Frage

Hund krank..was kann es sein?

Ich habe einen langhaar Schäferhund..er ist 7 jahre alt...seid einem jahr kratzt er sich ständig und beißt sich am rücken und an der Seite völlig blutug..wir haben ihn dann mal scheren lassen damit mal luft an die haut kommt..und ihn immer mit zinksalbe eingerieben aber das hilft nichts..anfang des jahres haben wir das futter umgestellt..er bekommt jetzt diät futter von einem züchter was sehr teuer ist :-( und wir füttern kartoffeln zu..aber trotzdem nützt es nichts..heute war er wieder aufgebissen als wir heim gekommen sind..die tierärztin hat gesagt es wäre beser man würde dem leiden ein ende setzen aber erst mal wollen wir kämpfen denn es geht ihm ja so nicht schlecht..hat vielleicht jemand ähnliche erfahrungen mit seinem Hund oder kann jemand tips geben was wir noch tun können?!Danke

...zur Frage

Etwas sticht/beißt mich ständig. Was kann das sein?

Also ich habe seid ca.1 Woche diese Bisse/Stiche. Ich habe keine Ahnung was mich da beißt/sticht. Ich weiß bloß das es nur abends passiert & das die Stiche/Bisse höllisch brennen und Jucken. Bitte hilft mir. Was ist das, was mich dort beißt/sticht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?