mein autoschloss friert immer wieder ein -- was kann man dagegen tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als ehemaliger Automobilschloss-Entwickler graut mir von den nicht auszurottenden "Enteiserspray"-Vorschlägen (auch wenn selbst seriöse Automobilfirmen im Zubehörhandel damit gut verdienen). Schließzylinder frieren dann fest wenn der Schmierfilm an den inneren Kontaktflächen zerstört ist und an dessen Stelle sich Eiskristalle festsetzen können. Enteiserspray kann hier zwar wirksam sein löst aber nach und nach auch den letzten Rest des Schmierfilmes auf. Also: Meist läßt sich der selten benutzte Schließzylinder der Beifahrertüre noch betätigen, über die man dann ins Fahrzeug gelangen kann. Wenn nicht, dann zunächst versuchen den Metallbart des Schlüssels mit einem Feuerzeug anzuwärmen (nicht zu heiß) und ggf. wiederholt in den Schließzylinder zu stecken. Auf jeden Fall bei nächster Gelegenheit den Schließzylinder wieder durch einen mit Sprühöl getränkten Schlüssel befetten. Nur im einzelnen Notfall, wenn obige Maßnahmen nicht möglich sind würde ich eine einmalige Enteiserspray-Anwendung akzeptieren. ...Das Enteiserspray liegt aber dann sicher gut verwahrt im Handschuhfach !!!

Gute, Nachvollziehbare Antwort! Die Idee mit dem Feuerzeug wollte ich auch geben :)

0

Eisfrei- Schloss- Öl reinspritzen, gibt´s an jeder Tankstelle.

Nachdem du abgeschlossen hast gleich Enteisungsflüssigkeit drauf, dann friert es auch nicht ein.

Was möchtest Du wissen?