Mein Auto wurde mutwillig zerkratzt (Traurig)?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

auf jeden Fall Anzeige erstatten wegen Sachbeschädigung. Das Verfahren wird wohl eingestellt werden, weil kein Täter ermittelt werden wird. 

Man könnte Smart Repair oder Spot Repair ansetzen, da gibt es Angebote, so wird mit Spritzpistole nur der Bereich lackiert.

Beim Bruder der Freundin wurde quasi jedes Teil verkratzt, Dach, Kofferraum, Haube, Seitenteile. Das ist quasi eine Komplettlackierung, die auch 4-stellig kosten wird, so haben die das gar nicht reparieren lassen

Ja leider traurig sowas. Wenn du Teilkasko hast informiere dich ob du auch eine Versicherung gegen "Vandalismus" hast. Wenn ja, kannst du darauf den Schaden laufen lassen, wenn er dich ziemlich stört.

Vielleicht wo anders, oder in ner Tiefgarage parken.

Auf jedenfall Anzeige erstatten, mehr kannst du wahrscheinlich auch nicht machen.

Vielleicht in der Nachbarschaft nachfragen ob jemand vielleicht etwas gesehen haben könnte :)

Kontrollieren, dass die Kratzer nicht bis auf das blanke Metall gehen. Denn dann besteht Rostgefahr.

Mit einem Fläschchen Ersatzfarbe so gut wie möglich ausbessern.

Mehr als Anzeige erstatten kannste nicht ...

Und wenn du nur TK hast, dann bleibst du auf den Kosten sitzen. Es ist eine Riesensauerei, aber mehr kannste nicht machen ...

Ausser dich auf die Lauer legen. Wobei ich nicht glaube, dass das nochmal passiert.

Hallo.

Meiner Schwiegertochter auch passiert. 
Auch bei Vandalismus man dies Beweisen. Da dies nicht möglich war. So gelassen.

Ich finde so etwas total schlimm. Es ist sehr traurig das in Deutschland keiner jemanden etwas gönnt. Auch wenn es doof klingt was war es denn für ein Auto? Ich möchte das nur wissen weil ich denke das viele teure Autos zerkratzen, weil sie es einem nicht gönnen, total bescheuert. Aber manche Menschen sind halt so, kann man leider nicht ändern.

Stell ne Kamera ins Auto und wenn es noch mal passiert hast du die какашки so nenne ich diese Menschen. :)

Gar nichts hat der FS, sofern das Auto im öffentlichen Bereich geparkt ist und Personen ohne ihr Wissen und Einverständnis darin gefilmt werden. Das gibt einen fetten Bumerang und das Material ist vor Gericht nicht verwertbar.

0

Was möchtest Du wissen?