Mein Auto wurde gestreift, sind Handybilder ein Beweismittel?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du Bilder können als Beweis dienen. Du kannst den Schaden der gegnerischen Versicherung melden, wie man das bei jedem Unfall macht, und abwarten, wie diese reagieren wird.

Worüber du dir aber im Klaren sein musst: Auch du hast als Unfallbeteiligter Unfallflucht begangen. Egal, wie dringend zu weg musstest: Das Einzig richtige wäre gewesen, stehenzubleiben und die Polizei zu rufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Petrsafin
08.11.2016, 14:51

Ok... heißt es also, dass er mich anzeigen kann, weil ich weg gefahren bin? Ich habe es der Polizei noch garnicht gemeldet, da ich dachte, dass er es zugeben würde!

0

Natürlich sind die Bilder gültige Beweise. Was du jetzt dringend machen solltest ist auch die Polizei einschalten und den Schaden melden. Erkläre, dass ihr versucht habt euch privat zu einigen, diese Einigung jedoch nicht zustande kam und schildere den kompletten Sachverhalt. Alles weitere läuft dann eigentlich über die jeweiligen Versicherungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Petrsafin
08.11.2016, 11:04

Ok, mache ich! Was würde die Polizei den machen.
Ich verstehe einfach nicht warum er sich so dagegen aufstellt! Ich meine ok er ist älter und ein wenig stur. Kann mir dabei überhaupt etwas vorgeworfen werden ?

0

Was möchtest Du wissen?