Mein Auto Vibriert bei schneller fahrt, woran liegt das?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Erstmal die Radmuttern prüfen ob sie fest sind,dann die Laufflächen  und Seiten auf Bremsplatten oder Beschädigungen.Dann Auswuchten, wenn es immer noch nicht weg ist führungsgelenke und Spurstangenköpfe überprüfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da sind wahrscheinlich alle Reifen hinüber mit der viel zu starken Belastung den Reifen können wen man über den Index hinaus geht platzen und das schlagartig dann kann  man noch noch den Schrott aufsammeln der das Auto war  . 

Da müssen bei 200 es schon minimum U Reifen sein wen nicht H und es waren wahrscheinlich  S oder T Winter Reifen . 

Beispiel: Im Schein ist 195/65 R15 H (Sommerreifen) angegeben. Dann darf z.B. ein 195/65 R15 T M+S (Winterreifen) gefahren werden, wenn ein Aufkleber mit „Max. 190 km/h“ im Auto angebracht wird

http://www.auto-motor-oel.de/simsalabim/wp-content/uploads/2014/09/geschwindigkeitsindex-tabelle.png

Geschwindigkeitsindex Tabelle

N Reifen bis 140 km/h
P Reifen bis 150 km/h
Q Reifen bis 160 km/h
R Reifen bis 170 km/h
S Reifen bis 180 km/h
T Reifen bis 190 km/h
U Reifen bis 200 km/h
H Reifen bis 210 km/h
V Reifen bis 240 km/h
W Reifen bis 270 km/h
Y Reifen bis 300 km/h



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da würd ich mal die Lauffläche auf Ausbrüche kontrollieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xTheZiiper
14.11.2016, 16:48

Ok, danke für den Tipp.

0

Räder wuchten lassen, oder mal Ölstand oder so kontrollieren. Vibrieren tut ein Auto vom Motor wenn zwischen dem Kolbenschlag und der Verbrennung zu viel Zeit ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xTheZiiper
14.11.2016, 17:08

Aber er geht auf und ab wenn man langsam fährt.

0
Kommentar von franneck1989
14.11.2016, 22:12

Und die Zeit stellt man über den Ölstand ein? :P

0

Vielleicht falsch gewuchtet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?