Mein Auto springt manchmal nicht an

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da kommt einiges in Frage.

Meine ersten Blicke würden gelten:

  • Benzinpumpe bzw deren Stromversorgung (falls er eine elektrische hat - da bin ich mir nicht sicher bei diesem Auto)

  • Verteiler

    • Feuchtigkeit in der Verteilerkappe (mein heißester Tip)
    • korrodierte Kontakte / Risse in der Kappe
    • ausgeschlagene Verteilerwelle
  • Zündung (Kerzen, Zündkable, Zündspule prüfen
  • Vergaser - evtl hängt das Schwimmernadelventil
DexterGordon 19.04.2013, 06:54

Original hatte er eine mechanische Pumpe, wurde aber auf elektrisch umgerüstet

Zündanlage hab ich kontrolliert. Ist in Ordnung

Vergaser hab ich auch gecheckt, Schwimmernadel ist gängig.

Und er ist ja am Dienstag noch gelaufen, problemlos und gestern wollte er nicht mehr starten.

Werd jetzt das Benzinpumpenrelais noch anschauen.

Danke für eure Tipps

0

Es war der Anlasser. Einige Wicklungen durchgebrannt. Kalt hat er meistens gestartet, warm dann gar nicht mehr. Dazu kam dann noch ein Wackelkontakt im Zündschloss. Anlasser getauscht, Zündschloss Kontakte gesäubert. Jetzt läuft er wieder einwandfrei.

Check mal das Benzinpumpenrelais. War bei meinem auch.

Meine BMW Werkstatt wollte auf Verdacht für ~800€ die Pumpe wechseln, der ADAC hat festgestellt das das Relais einen Wackelkontakt hatte - und kostenlos erneuert!

Sehr schönes Auto, Gratulation.

Aber Ferndiagnosen sind immer schwierig, du wirst doch eine Werkstatt deines Vertrauens haben? Ansonsten mal suchen....

Ich würde aber genau in den von dir genannten Bereich suchen.

Kraftstofffilter!? Möglicherweise verdreckter Tank, würde es halbwegs erklären.

Natürlich Zündung nachsehen, evtl. eine zeitweiliger Kurzschluss?

Ich wäre auch für das Benzinpumpenrelais aber eine Sache ist klar, einen guten geschmack im Thema Auto haste :-)

Vielleicht mal neue Zündkerzen spendieren...

Was möchtest Du wissen?