Mein Auto ist auf meine Mutter angemeldet?

6 Antworten

Hi,

der Vertrag läuft wohl auf Deine Mutter und dementsprechend ist nur sie relevant für das Fahrzeug sowie für die Bank.
Wenn die Finanzierungsraten für das Fahrzeug nicht mehr beglichen werden können, dann wird das alles etwas schwer mit dem Auto.
Nun muss man halt schauen, was wichtiger ist. Ein Auto ist für mich nur ein Gebrauchtsgegenstand aber auch ein Hobby, was ich Bar bezahlt habe, aber die monatlichen Unterhaltskosten schlucken schon einiges weg..

Wenn Du das Fahrzeug auch nicht übernehmen kannst und die Bank sich weigert, dann ist die beste Lösung das Fahrzeug zu verkaufen - mit dem Geld die restliche Finanzierungssumme abzulösen - dann ist das schon mal vom Tisch. Mit viel Glück habt ihr dann noch etwas Geld offen und könnt euch ein anderes Fahrzeug anschaffen.

PS: Mach später nicht den gleichen Fehler Finanzierungen für Konsumprodukte aufzunehmen. Finanzierung + Unterhalt + Wertverlust, das kann einen schon zerstören.

LG


Das Problem ist das Auto kann net verkauft werden der Fahrzeugbrief ist bei der Bank

0

Setze dich mit der Bank in Verbindung. Vielleicht sind die bereit, den Kredit fürs Auto auf dich zu ändern. Die Bank sollte eigentlich daran interessiert sein, das sie ihr Geld fürs Auto zurück bekommt. Bei Insolvenz bekommt sie weniger.

Wieso suchst du dir nicht eine andere Bank? Gibt doch genügend. Wenn du solvent bist, holst du dir einen Kredit und löst das Fahrzeug aus.

Was möchtest Du wissen?