Mein Auto (Audi A2) geht oft beim anfahren aus!?e

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Gegenfrage wäre nun ob Du erst seit Kurzem den Führerschein hast und in der Fahrschule ein Auto gefahren bist das über eine Anfahrhilfe (gibt selbsttätig Gas wenn man die Kupplung kommen lässt) und einen Berganfahrassistenten (verhindert dass das Fahrzeug zurückrollt) verfügte und Dein jetziges Auto das nicht hat. Seit einiger Zeit wird dies gern in Fahrschulen verwendet, was zunächst hilfreich für die Fahrschüler ist. Leider wird die Schummelei mit mindestens 1 Frage pro Woche hier quittiert wo Jemand völlig aufgelöst und am Boden zerstört ist weil es einfach nicht gelingen will anzufahren.

Der A2 hat wahrscheinlich wenigstens ne Drehzahlstabilisierung (auch bei Belastung wird gegengeregelt um den Motor nicht unter Standdrehzahl fallen zu lassen). Zum Anfahren reicht dies aber nicht aus, Du musst wahrscheinlich lernen beim Anfahren nicht nur die Kupplung langsam kommen zu lassen sondern währenddessen auch gefühlvoll Gas zu geben. Beim Berg müsstest Du die Handbremse zu Hilfe nehmen weil Du sonst keinen Fuss frei hast um dies zu machen.

Es wäre aber auch Möglich dass das Fahrzeug ein technisches Problem hat und deshalb der Motor abstirbt. Dann machst Du mutmaßlich Nichts falsch, sondern das Auto müsste repariert wrden.

Könnte an den Zündkerzen liegen,wie alt sind die denn?

Das nicht aber sehr wahrscheinlich die Einspritzdüsen sind mehr in gutem Zustand..Angerissen odr so etwas

0

Ist das jetzt wegen deiner Fahr Erfahrung oder stimmt was an deinem Auto nicht?

Gib mal ein wenig Gas beim anfahren.

Falls es aber an dem Auto selbst geht : Hier bei GuteFrage.net kann dir keiner diese Frage beantworte, denn es können 1000 Möglichkeiten geben, es ist besser zur Werkstatt zu fahren.

Am Besten du gehst in eine Autowerkstatt......

Was möchtest Du wissen?