Mein Aussehen zieht mich runter = Operation....?

45 Antworten

Nach der Nase fällt dir was anderes ein, was dir nicht an dir passt. Von daher kannst du dir das sündhaft teuere Geld und die damit verbundenen Risiken sparen und diese Zeit lieber investieren in eine wirklich gute Psyvhotherapie. Die übrigens durchaus von Krankenkassen übernommen werden kann. Und gerade eine Psyhologe kann genau deine Denkweise ändern. Das ist ja der Sinn der Therapie, denn dein Denkansatz ist grundelegend falsch. Nicht dein Aussehen ist dran schuld an deiner Misere, sondern dein eigenes liebloses Umgehen mit dir selbst. Ausstrahlung ist auch so ein Stichwort für dich.

  • Was die Ausbildung angeht, würde ich nicht gleich aufgeben. Bemüh dich um bessere Noten und wenn du zu faul zum Lernen bist, denk dran, dass nichts davon umsonst ist. Du tust das ja für dich. Dass du später eine Arbeit machen kannst, die dir wirklich Spaß macht. Vielleicht findest du auch noch bei deiner Ausbildung etwas, das du gerne tust, wenn du deine negative Einstellung überwunden hast. Wenn es wirklich nicht mehr geht - Ausbildung abrechen und etwas anderes suchen. Aber das würde ich nur als letzten Ausweg nehmen.
  • Dein Problem mit dem Reden kenn ich. Da hilft nur eines: Üben. Geh auf Leute zu. Rede mit ihnen. Und du wirst merken, dass es dir irgendwann leichter fallen wird. Aber du kannst nicht erwarten, dass alles von selbst kommt. Du musst da wirklich was tun. Und wenn du zu faul bist, ändere es.
  • Das mit dem Sport würde ich durchziehen. Muss aber nicht unbedingt Fitnessstudio sein. Tritt vielleicht einem Sportverein bei? Oder geh joggen? Das wirkt sich positiv auf das Befinden aus.
  • Das mit den Youtubeviedeos solltest du wirklich machen. Wenn du Ideen hast, warum nicht? Der einzige, der dich davon noch abhält, bist du selbst. Probier es einfach mal aus und schau, was dabei rauskommt.
  • Von einer Operation würde ich dir abraten, ich glaube nämlich, dass es dir auf Dauer nicht helfen wird. Das wäre nur verschwendetes Geld, mit dem du etwas Sinnvolleres machen könntest. Aber am Ende musst du das selbst wissen. Dein ganzes Selbstbewusstsein hängt von deinem Aussehen ab und das solltest du ändern. Deine Ausstrahlung ist es, was auf andere Menschen wirkt, nicht deine Nase! Selbstbewusstsein kannst du aufbauen, du musst lernen, dich so zu akzeptieren, wie du bist. Das klingt jetzt vielleicht albern, aber sag dir doch einfach mal vor dem Spiegel, dass du dich toll findest. Wird dich vielleicht zum Schmunzeln bringen.

Also, hoffe ich konnte heflen und das wird was mit den Youtube Videos! Noch ein Tipp: Versuch dir nicht immer selbst im Weg zu stehen.

Ich halte nichts von der Op, weil es an deinem nicht vorhandenen Selbstwertgefühl liegt. Wenn du die Operation gemacht hast, wirst du wahrscheinlich erst fröhlich sein und dann irgendwann wieder ein anderes Problem finden. Du musst dich akzeptieren wie du bist und ich glaube nicht, dass du sehr hässlich bist sondern es kommt von deinem Selbstvertrauen. Vertraue in dich selbst

Was möchtest Du wissen?