Mein Ausbildungsbetrieb beleidigt mich?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch wenn es sicherlich gelegentlich verletzend sein kann, was andere über dich sagen, liegt es hauptsächlich an dir, wie es auf dich wirkt. Bist du nämlich überzeugt von dir und von dem was du tust, dann berührt dich eine negative Äußerung schon viel weniger, denn du weißt dass du es richtig machst.
Die andere Seite ist die, dass du ggf. die Aussagen weniger persönlich nehmen solltest, auch wenn sie dir gegenüber gemacht werden. Aber oftmals reagieren Menschen negativ und äußern sich entsprechend, weil sie selber überfordert sind und einfach dann z.B. einen Fehler von dir zum Anlass nehmen, Dampf abzulassen.
Also, sei und bleibe stark, lass nicht alles so an dich ran. Du hast Ziele vor Augen und auf die sollst du achten und diese verfolgen. Mal sehen, wenn du dann dein Studium angeschlossen hast, deinen Job gefunden hast, wer dann noch sagt, wie tatsächlich deine geistige Fehlentwicklung ist, während dieser gerade Regale auffüllt! 😉

Alles Gute für dich.

Hey, ehrlich gesagt hört es sich für mich so an, als ob du da ein bisschen was falsch verstanden hast.

Es ist meiner Meinung nach nachvollziehbar, dass man sich erkundigt, wenn der Praktikant nicht auf Anhieb versteht, was man ihm sagt. (ist natürlich doof, dass du die Aufgabe einfach nicht wirklich mitbekommen hast)

Ich würde es nicht so ernst nehmen und gerade jetzt richtig zeigen, was ich wirklich drauf habe und wer weiß? Vielleicht lacht ihr in ein paar Monaten gemeinsam über diese Aussage.

Alles Gute für dich!

Viele denken das jeder sofort alles zu verstehen hat ! Nur ist das nicht so und wen das eben zu sehen ist das man was falsch verstanden hat dan denkt man eigentlich darüber Nacht!

Eigentlich ist das eine Frechheit wen jemand zu dir sagt du seist geistig behindert den das würde in so einem fall deine Zeugnis aussagen wen Defizite vorhanden sind! (')zb weil man auf eine Förderschule War)

Aber das war ja keine aussage zu dir hin! Aber wen sowas Spekuliert wird frage ich nicht was da Normales verhalten ist!

Es gibt genug abzubis zb die sich nicht trauen nachzufragen wen sie was nicht verstanden haben!

Aber Das solltest du nicht so ernst nehmen den so ist das weder eine Beleidigung noch eine Aussage sondern nur eine frage!

Jemanden zu beleidigen oder (sich) die ernst gemeinte Frage zu stellen, ob jemand geistig behindert ist, sind zwei völlig verschiedene Dinge.

Was, wenn der Marktleiter nur darüber nachgedacht hat, um Dich ggf. zielgerecht zu fördern?

Ich denke auch, dass du versuchen solltest dir ein dickeres Fell zuzulegen. Man trifft in der Berufswelt aber auch privat leider immer wieder mal auf Menschen, die wenig respektvoll, unangemessen, mit fehlender Wertschätzung mit einem reden. Häufig passiert das wegen der eigenen persönlichen Schwäche und nicht weil man andere verletzen will. Die Mitmenschen haben es tatsächlich einfach nicht besser gelernt. Also ist auch mein Ratschlag... Großzügig sein, Aussagen anderer nicht persönlich nehmen und Durchhalten.

Was ich ergänzen möchte ist, versuche offener zu kommunizieren, frage mehr nach, wenn dir etwas nicht klar ist. Und ganz wichtig... wenn Dich jd verbal verletzt, äußere das taktvoll. (Es kränkt mich, wenn Sie mich fragen, ob ich behindert sei.)

Wenn alle klarer kommunizieren, können Missverständnisse schneller als der Welt geschafft werden.

Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?