Mein Arbeitgeber will mein Pensum reduzieren, obwohl ich meine Stelle wieder antreten möchte. Wie sieht das rechtlich aus (in der Schweiz)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Vorschreiben kann man dir dies nicht solange du einen Arbeitsvertrag mit 100% Pensum hast. Allerdings kann der Arbeitgeber von sich aus eine Änderungskündigung vornehmen. Unterschreibst du den neuen, geänderten Arbeitsvertrag nicht, bist du den Job nach Ablauf der Kündigungsfrist los. Allenfalls könntest du vor Arbeitsgericht die Kündigung als missbräuchlich einklagen, allerdings würdest du nur eine finanzielle Entschädigung erhalten, die Kündigung kann durch das Gericht nicht rückgängig gemacht werden.

Da das Arbeitsgesetz in der Schweiz sehr liberal ist, hast du als Arbeitnehmer rechtlich keine Möglichkeit, den Arbeitgeber zu zwingen, dich zu 100% weiter zu beschäftigen.

Beachte jedoch, dass dir dein Arbeitgeber während des Mutterschaftsurlaubs nicht kündigen darf (betrifft auch Änderungskündigungen). Dies darf er frühestens an deinem ersten Arbeitstag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?