Mein Arbeitgeber meldet mich während meiner Krankheit (seit Jan. 2015) zum 01.10.15 als freiwillig versichert bei meiner Krankenkasse. Darf er das?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wenn du seit Januar 15 krankgeschrieben bist, dann müsstest du doch Krankengeld beziehen, über das du auch versichert bist. einen Grund weshalb dein Arbeitgeber dich zum 1.10. überhaupt bei der Krankenkasse anmelden soll, sehe ich hier nicht.

mit Ende der Lohnfortzahlung wird vom Arbeitgeber eine sogenannte Unterbrechnungmeldung abgegeben, die dich in den Krankengeldbezug überleitet.

erhälst du vielleicht im Oktober eine Sonderzahlung (Urlaubsgeld oder Weihnachtsgeld)? dann wird diese auch als Einmalzahlung an die Krankenkasse unter den "normalen" Bedingungen gemeldet. dies ist dann aber keine Anmeldung, sondern eine Meldung über eine Einmalzahlung und ändert nichts an deinem Krankengeldbezug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@Victoria1109,

bitte um weiter Informationen.

Wie warst Du denn bisher versichert ?

Wie hoch ist dein jährliches Brutto-Einkommen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Übersteigst du denn die JAEG? Oder aus welchem Grund tut er das sonst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?