10 Antworten

Was ist denn im Arbeitsvertrag vereinbart? Monatsende oder Mitte vom Monat?

Ich bekomme mein Gehalt auch erst zum Monatsende, hatte aber auch schon einen Arbeitgeber, welcher zum 15. das volle Monatsgehalt ausgezahlt hat.

Zuschläge gab es jedoch immer erst im Folgemonat.
_____

Generell: Du brauchst keinen Kündigungsgrund. Du kannst einfach so kündigen. Hast dann aber eben 3 Monate Sperre bei der Agentur für Arbeit.

Solltest dir also erst mal einen anderen Job suchen und dann die Kündigung schreiben. Dabei natürlich die gesetzliche Kündigungsfrist beachten!

Zum 15., bis jetzt habe kein Geld erhalten. Wir haben schon Woche her.

0
@stoicamonica

Also im Arbeitsvertrag zum 15., habe ich das richtig verstanden?

Wie geht es deinen Kolleginnen und Kollegen? Das gleiche Problem?

0

Wenn das der einzige Grund ist, würde ich mich eher mal mit deinem Chef hinsetzen und ihn fragen warum er immer erst so spät überweist.

Die Frage ist ja auch was bedeutet bei dir spät, solange es wie vereinbart Ende des Monats (oder was auch immer in deinem Vertrag steht) kommt ist doch alles in Ordnung.

Man sollte heutzutage doch eher froh sein überhaupt einen Job zu haben und dann würde ich eher versuchen das wenn überhaupt er dich und nicht du die Kündigung ausspricht.

Wie gesagt aber erst einmal würde ich das Gespräch mit ihm suchen.

Kann mir dir fühlen! Bei uns im Betrieb wo ich seit über 13 Jahre tätig bin, war früher die Kohle immer am 10 tuen aufm Konto! Das würde dann immer später und mittlerweile wird's immer min der 15 te! Es kam jetzt auch schon öfters vor das es schon fast der 25 te war! Werde dies auch nicht mehr lange mitmachen und kündigen! Wenn man in einem drei Mann Handwerksbetrieb arbeitet  und dann sieht das der Chef sich vor kurzem en fetten Benz leistet und sich ne neue Eigentumswohnung käuft, und nicht mal pünktlich seine Angestellten bezahlt, dann läuft was verkehrt! Ich mach die Faxen nicht mehr mit! Habe mein eigenes Gewerbe angemeldet und kündige zum Ende des Jahres! Dann wird er zwar kommen mit Kündigungsfrist! Aber da ich noch 26 Tage von 2015 und 30 Tage Urlaub von 2016 habe und noch viele Überstunden, kann er mal schauen wie lange ich noch arbeiten muss!!

Du brauchst keinen Grund für eine Kündigung. Meistens stecken solche Firmen in einer wirtschaftlichen Krise, die zahlen nur wenn sie in der Kreditlinie unter dem Limit sind, nur dann wird die Überweisung ausgeführt.

Wenn du einen guten Job in Aussicht hast, greife zu, ich wünsche dir viel Erfolg.   

Du brauchst keinen Grund zum Kündigen. Es ist deine Entscheidung. Du musst nur darauf gefasst sein, dass dein Chef dich nach deinem Grund fragen wird.

Du brauchst keinen Grund, um deinen Arbeitsvertrag zu kündigen

Wenn du gehen willst dann ganz normal ohne Angabe von Gründen. Wenn es dir aber darum geht dein Gehalt pünktlich zu bekommen dann sprich mit ihm und klär es.

Was steht in Deinem Arbeitsvertrag zum Thema Auszahlungstermin Gehalt?

Gibt es einen Betriebsrat in Eurer Firma?

Gibt es Betriebsvereinbarungen?

Für eine Kündigung brauhst Du keine Begründung.

Du kannst auch von Deinem Zurückbehaltungsrecht Gebrauch machen. Ankündigen, dass Du die Arbeit einstellst, bist das Gehalt auf Deinem Konto ist.

An einen Vertrag sind beide Parteien gebunden.

In unseren Arbeitsverträgen stand immer, daß die Auszahlung bis zum 15. des Folgemonats erfolgt.

Was möchtest Du wissen?