Mein alter Schinken braucht ein Upgrade?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Behalte oder verkaufe deinen alten Rechner am Besten komplett, den zu zerstückeln bringt nicht viel. Wer weiß, ob die Festplatte überhaupt schon SATA2 unterstützt, evtl. nur SATA1, wenn sie schon so alt ist.

Einen guten PC bekommst du schon für unter 750€, ne SSD kannst du ja später mal nachrüsten:

https://www.mindfactory.de/shopping\_cart.php/basket\_action/load\_basket\_extern/id/82e5ba221cfaf1733e81a226bfb2f2da0fb558404ae67721842

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

cpu (1150) passt natürlich nicht aufs board (1151). der ram passt natürlich ebenfalls nicht (ram: ddr3, board: ddr4). des weiteren benötigst du kein "z-board" bei ner "non-k-cpu". also entweder k + z oder non-k + h.
außerdem fehlt ein passender cpu-kühler.
die platte kannst du selbstverständlich verwenden.
genauso wie das optische laufwerk und (vermutlich) das bestehende gehäuse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bl4ckhol3
09.02.2016, 18:58

Ok danke für die Tipps :)

0

Was möchtest Du wissen?