mein 8. jähriger neffe macht noch ind bett

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Hallo, einfach wenn die Eltern ins Bett gehen, ihn zur Toilette transportieren und aufs "Trönchen" setzen. Nach dem Geschäft müsste die Nacht "ohne" ziemlich sicher sein. Ansonsten denke ich, wird sich das von alleine lösen, es sei denn der Gute hat psychische Probleme. Dann wäre eine pschologische Behandlung wohl sinnvoll. Um den Aufwand "die Trockenlegung" minimal zu halten, wäre natürlich eine entsprechende Unterlage sinnvoll. Ansonsten Geduld und das ganze mit Spaß ohne großes Schimpfen akzeptieren und ihn bei der Trockenlegung des Schlafgemachs mit einbeziehen. Da sollte er schon dabei sein.

Mein Cousin hatte das problem bis er 12 war, ist etwas unangenehm für das kind und die familie, ist kar aber wirklich tamtam würde ich deswegen nicht machen. Ich weiß das mein Cousin damals irgendwelche Tropfen genommen hat dagegen, weiß aber wirklich nicht was die verursacht haben..... Fragt mal beim Arzt ob es sowas in der Art gibt

bitte geh mit ihm zu einem psychologen. das klingt jetzt vielleicht schlimm, aber bei 8 jährigen liegen die gründe hierfür meistens irgendwo psychisch verborgen. da reichen oft kleinigkeiten aus, die für die kinder total wichtig sind. es gibt auch experten dafür, einfach mal bei dir in der region nachfragen. mein kinderarzt ist bspw. auch experte für bettnässen.

bzw. in deinem fall musst du wohl mal mit den eltern reden. es ist besser gleich zu einem experten zu gehen, als selbst versuchen da was rauszubekommen, dass versetzt die kinder meistens unter noch mehr stress oder druck und bringt nix.

alles liebe!

Mach einen Plan der über mehrere Wochen geht. Jeden Morgen soll er wenn er sich nass gemacht hat,ein - Zeichen bei dem jeweiligen Wochentag aufschreiben.Wenn er trocken aufgewacht ist ein + Zeichen.Bei einem Verwandten hat das nach wenigen Wochen geklappt.Vorallem nicht Schimpfen wenn er sich nass gemacht hat.So wenig wie möglich kommentieren.Der Trick ist.Jeder Mensch ist ein wenig ehrgeizig.Mann will irgendwann nur noch Pluszeichen erreichen. Sage nichts lass ihn einfach die Strichliste selber führen.Der Tipp stammt von einem Urologen!

das einnässen kann viele ursachen haben und das muss nicht eine körperliche ursache sein,sondern kann auch mit der psyche des kindes zu tun haben! ein kind,das zum beispiel die trennung seiner eltern im frühen kindesalter mitbekomme hat und dadurch seelisch sehr beeinflusst ist,kann seine probleme durch das einnässen zeigen... am besten geht die mutter mal zu einem kinderpsychologen und führt mit ihm und dem kind ein gespräch.... ansonsten hilft nur,das kind in der nacht einmal oder auch mehrfach (am anfang) kurz zu wecken,damit es kurz auf klo geht und darauf zu achten,das es ab 18uhr nicht mehr viel trinkt...

Eine Freundin hatte mit ihrem Sohn das gleiche. Er hat einfach zu fest geschlafen und nicht gemerkt das er auf die Toilette muss! Sie hat dann so ein Gerät gekauft das man ans Bett anbringt. Dieses Gerät erkennt wenn die Matratze nass wird und schlägt mit einem Piepgeräusch Alarm. Das hat dann eine Woche gedauert und jetzt macht er nicht mehr ins Bett!Hört sich irgendwie schlimm an mit dem Alarm aber scheint was zu bringen! Wie das genau heißt weiß ich leide rnicht aber google mal oder frag in der Apotheke oder beim Arzt nach!! LG

Hallo - am wichtigsten: In der Familie das Thema nicht zum H a u p t thema machen, ruhig und verständnisvoll darüber reden, nicht schimpfen.Ich habe das bei meinem Sohn erlebt, hört mit dem 12.Lebensjahr schlagartig auf.Bei meiner Enkeltochter gab es schon die "Klingelhose" Hat prima gewirkt und die es dauerte ca. 6 Monate. Ist auch nie wieder aufgetreten. Bischen Geduld-Liebe und Nerven braucht man schon, aber Du wirst sehen, es klappt.

Simone01 17.02.2010, 17:08

Bin ganz Deiner Meinung. DH

0

Wie oft passiert das denn und wielange schon? Wenn es nicht zu extrem ist, dann würde ich einfach mal abwarten, es scheint ja keine urologischen Ursachen zu geben. Vielleicht macht ihm gerade etwas zu schaffen. Ansonsten würde ich auch einen Heilpraktiker empfehlen.

Es gibt sogenannte Klingelhosen oder auch Klingeldecken. Kann sein, dass er so fest schläft, dass er es nicht merkt wenn er muss. Bei den Klingelhosen/Decken fämgt es an zu klingeln sobald die ersten Tröpfchen kommen und somit wird er automatisch geweckt. Hatte unser Nachbars Sohn auch. Das hat ihm geholfen. LG

NeuDabei 17.02.2010, 08:45

hört sich lustig an...Was es nicht alles gibt...

0
Simone01 17.02.2010, 08:47
@NeuDabei

Ja, aber daran sieht man, dass dieses Problem weiterverbreitet ist, als man denkt :-) Die meisten Leute reden nur nicht darüber. Es muss nicht immer alles ein psychisches Problem haben.

0

Ihn jede Nacht ein bis zwei mal wecken und mit ihm zur Toilette gehen, das passiert mehreren Kindern als du denkst. Wenn sie ds ab jetzt mit dem Toilettengagn machen wird er sich daran gewöhnen und irgendwann alleine aufwachen. Spätestens in der Pubertät wächst sich das aus. Sonst geh mal zu einem guten Heilpraktiker, da dir der Arzt ja nicht helfen konnte,die wissen auch oft sehr gut bescheid.

Oft ist Bettnässen in diesem Alter Psychisch bedingt. Eine weitere möglcihkiet ist elektromagnetischer Stress, d.h. wenn sich sein Bett in einer strahlenbelasteten Zone befindet.

nu^^ wenn ich mich recht erinnere hab ich auch später mal noch ab und zu reingemacht.

wenn er ja gesund ist, macht bitte KEIN zu grosses drama drum, dann ists einfacher für ihn.

das legt sich...

Bettnässerei hat normalerweise eine psychische Herkunft. Seine Mutter sollte mit dem Kleinen mal zum Nervendoc, das soll helfen.

Da das Problem keine körperliche Ursache hat, sollte sich seine Mutter Hilfe von einem Therapeuten holen. Das hat sicher seelische Gründe.

denke mal das ist selisch nicht meckern hilfe holen ist für das kind am besten

wäre vielleicht angebracht mit ihm zu einen psychotherapeuten zu gehen. sowas kann psychische ursachen haben. vielleicht steht er irgendwie unter druck.

Was möchtest Du wissen?