Mein 10Jahre alter Boxer (Hund) pullert seit neustem in die Wohnung woran kann das liegen?

6 Antworten

Schon mal den Rücken Checken lassen. .. Kann durch aus von Rückenproblemen kommen. War bei dem Boxer meiner Eltern so. Erst fing es damit an das er immer mal ein paar Tröpfchen verloren hat und es hat sich dann immer mehr gesteigert, bis er es garnicht mehr halten konnte. Die erste Tierärztin fing natürlich gleich mit der Super Lösung kastrieren an. Einen 12 jährigen Rüden..... Das haben meine Eltern abgelegt, es aber mit der Chemischen probiert, keine Besserung. Dann wurden alle möglichen Ultraschall Untersuchungen gemacht, ohne Ergebnis. Der nächste TA hat dann mal den Rücken unter die Lupe genommen. Und siehe da Arthrose an der Wirbelsäule. Gegen das unkontrolliert Wasserlassen hat diese Diagnose zwar nicht. Aber dem Hund konnte man das Leben ein bisschen einfacher machen. Ist halt sehr problematisch in der Wohnung. Meine Eltern haben ihm für Nachts Windeln gekauft und Tagsüber musste er alle Stunde rausgelassen werden. Das er was in der Wohnung verliert war aber kaum zu vermeiden.

Außer am Alter kann es auch an einer Krankheit liegen (Blasenentzündung, Tumor, Nierenschwäche usw.). Ich würde den Tierarzt konsultieren. 

Haben wir schon der meinte es ist alles in Ordnung :/

0

Tja, da habt ihr jetzt einen Hundeopa. Und wie das bei Opas so ist, die können nicht mehr so lange das Wasser halten.

Was möchtest Du wissen?