Mei Tai Babytrage - kann ich die auch auf dem Rücken nutzen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Birmli hat dir ja schon gut geantwortet, ich möchte noch etwas ergänzen.

Auf dem Rücken geht natürlich mit dem MT, einfach Trage vorne zubinden, Kind entweder über die Hüfte schieben oder über die Schulter auf den Rücken schwingen, Trage hoch klappen (natürlich Kind dabei festhalten) und dann die Träger nach vorne holen, gut festziehen (Spannung schön halten) und Knoten, fertig. :D Mit etwas Übung eine Sache von einer Minute. Ich finde es sehr praktisch beim Rückentragen, einen Brustgurt zu nutzen, dann hängt das Gewicht nicht so auf den Schultern, daher vielelicht beim MT-Kauf darauf achten.

Ich habe selber in dem Alter sehr gern mit Mei Tais getragen und daher ein bisschen rumprobiert. Super exclusiv ist der schon erwähnte LueMai, durch die Ringe passt er sich sehr gut dem Tragenden an. Mir hat er nicht so zugesagt wegen der Polsterung, das ist aber Geschmackssache. Ich habe sehr gerne mit einem einfachen Mei Tai von Redfroschmaen getragen, habe mir später auch einen Halfbuckle von ihr anfertigen lassen, denn ich finde, damit kann man schwerere Kinder bequemer tragen. ;)

Ich kann dir also empfehlen: Luemai (leider seehr teuer, aber das Geld auch wert), http://www.redfroschmaen.de/, der Mysol passt leider nur bis Größe 80 gut. Didytai ist eine Wrapcon und daher Tuchänhlicher, finde ich mit größeren Kindern auf dem Rücken nicht so gut.

Als Halfbuckles sind zu empfehlen: der Milamai (wie der Luemai nur mit Schnallen am Hüftgurt), Fräulein Hübsch, Buzzidil, Huckepack oder nochmal Redfroschmaen.

Gute Fullbuckles (also komforttragen komplett mit Schnallen) sind Huckepack, Buzzidil.

MeiTai ist der Überbegriff für Tragehilfen aus Tragetuchstoff die gut beuteln, also eine Art "Känguru" (so nennt man die Form beim Tragetuch). Welchen meinst du genau?

Die MeiTais die ich kenne sind geeignet zum Rückentragen, ja.

Ich hab z. B. einen LueMai und einen MilaMai, beides MeiTais und beide sowohl vorne als auch hinten nutzbar.

MySol von Girsasol kannst du auch hinten nutzen.

Du solltest drauf achten, dass das Rückenteil noch hoch genug ist für deine Kleine, und das der Steg passt! (Anhock-Spreiz-Haltung).

lokalreporterin 18.10.2012, 21:03

du, ich hab keinen schimmer. wenn du mir was empfehlen kannst bin ich sehr dankbar.

der trageusus ist mir noch aus unseren didymos-zeiten geläufig :). war das ne schöne zeit...

0
Birmli 18.10.2012, 21:08
@lokalreporterin

Und das Tragetuch möchtest du nicht für auf den Rücken nutzen?

DidyTai ist ähnlich wie Tragetuch (einfach ein vorgefertigter Beutel), geht für den Rücken.

MySol von Girasol, eben MilaMai oder LueMai (die sind aber teuer).

Ab Kleidergrösse 74: Ergo Baby Carrier, Manduca, Yamo, Beco, African Baby Carrier (die sollten dann einfach nicht für ein Neugeborenes genommen werden).

Am einfachsten - und evtl. sogar am günstigsten - wäre eine Trageberatung (z. B. bei Clauwi - unbedingt aber jemand unabhängiges). Da kannst du die diversen Tragehilfen testen was dir bequem ist und die dann gezielt kaufen.

Die sind sehr unterschiedlich und nicht jedem gefällt jede. DidyTai z. B. muss man wie ein Tragetuch fest ziehen, manche stören die ungepolsterten Träger. MySol hat eher dünne Komfortträger die drücken, LueMai breite gepolsterte die weich sind, manche haben die auf dem Rücken nicht gerne. MilaMai hat eher harte, auf dem Rücken bequem aber manchmal stören sie an der Brust usw.^^

Ist fast wie ein Schuhkauf :D

0
lokalreporterin 18.10.2012, 21:10
@Birmli

gut, dann kann mich ab "Clauwi" google begleiten, soweit bin ich jetzt vorbereitet.

mit dem tragetuch, nee. ich empfinde das bindem vom rücken aus nach vorn als zu umständlich. am liebsten wäre mir baby rein, auf den rücken, und gut.

danke für deine tipps :)!

0
Birmli 18.10.2012, 21:12
@lokalreporterin

Viel Glück bei der Suche^^

Die Clauwi-Berater fand ich bisher nett :D (Lana kauft immer nur seine Tragetücher und empfehlen ab und zu skurrile Sachen o.o)

Mit einem MeiTai oder einer Tragehilfe (finde eben MeiTai ist keine richtige Tragehilfe sondern eine Art... Tuchhilfe :D) geht's wirklich schneller. Ich binde mit dem Tuch auch nicht so gern auf dem Rücken.

0
hourriyah29 18.10.2012, 23:46
@Birmli

Hallo Birmli,

wie immer eine Top-Antwort! Bin erstaunt, in welchen Bereichen Du Dich überall auskennst!

Hallo Lokalreporterin,

Wir hatten den Didytai und waren in den ersten Monaten begeistert. Auch Rückentragen gut möglich. Allerdings haben wir auf Manduka gewechselt, als die Kleine schwerer und lebhafter wurde (ca. 10. Monat). Da ist die Gewichtabstützung auf den Hüften sehr angenehm, die Träger breit und gepolstert und sie ist sehr schnell und einfach angelegt, auch alleine und unterwegs.

Trageberatung kann ich auch sehr empfehlen. Wir hatten die Nummer der Beraterin von der Hebamme.

LG, Hourriyah

0
Birmli 19.10.2012, 10:05
@hourriyah29

Ich glaub bei unserem Topic kommt auch das Tragen irgendwie zwangsläufig :D

0

Was möchtest Du wissen?