Mehrwertsteuer ausweisbar, was heisst das?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Du umsatzsteuerpflichtiger Unternehmer bist, kannst Du bei Käufen, die Dein Unternehmen betreffen, die in Rechnung gestellte Umsatzsteuer ('Vorsteuer') von der Umsatzsteuer abziehen, die Du aufgrund Deiner Umsätze an das Finanzamt abführen mußt. Ist die Vorsteuer höher als die Umsatzsteuer, die Du schuldest, z.B. bei besonders hohem Wareneinkauf, erstattet das Finanzamt die Differenz.

Als umsatzsteuerlicher Unternehmer hat man den Vorsteuerabzug, wenn man eine Rechnung mit ausgewiesener Umsatzsteuer erhält. Er zahlt im Endeffekt also den Nettoeinkaufspreis.

Werkzeughändler verkaufen im Regelfall nur an Unternehmer, daher sind deren Katalogpreis meist Nettopreis. Personen ohne Vorsteuerabzug müssten dann halt noch 19% draufdenken um festzustellen, dass es gar nicht so günstig ist.

Dieser Vermerk soll zum Ausdruck bringen, dass es sich bei dem Angebot normal um ein solches handelt, und Händler das Fahrzeug angekauft hat und nicht als Vermittler auftritt.

"Mehrwertsteuer ausweisbar" heißt konkret, dass der Händler das Fahrzeug nicht als Gebrauchtfahrzeug von Privat oder von einem Kleinunternehmer gekauft hat, sondern von einem regulären Unternehmer, dessen Verkauf an den Händler seinerseits der Umsatzsteuer unterlegen hat. Kauft er von Privat oder Kleinunternehmer, so wendet der Händler beim Weiterverkauf üblicherweise die sog. Differenzbesteuerung (§ 25a UStG) an. Er muss dann nur auf die Kaufpreisdifferenz die USt zahlen, da er selbst keinen Vorsteuerabzug hatte. Die USt aus der Differenzbesteuerung darf er aber nicht gesondert in der Rechnung ausweisen, sie ist für den Käufer nicht als Vorsteuer abzugsfähig. Wenn da also steht "Mehrwertsteuer ausweisbar", dann hat er mit Vorsteuer eingekauft oder aber er verzichtet auf die Anwendung der Differenzbesteuerung.

das ist nur interessant wenn du selber ein Gewerbe hast und Umsatzsteuerpflichtig bist, dann bekommst du die Steuer vom Finanzamt zurück

Das meine ich mit der frage ja, Bekomme ich (als Unternehmer) dann also von jeder Rechnung wo die Mehrwertsteuer ausgewiesen wird vom FA zurück ?

0
@lexy004

genau, man muss dann aber auch selber Mehrwertsteuer ausweisen und die dann ans Finanzamt abführen.

0

Was möchtest Du wissen?