Mehrwertsteuer auf Leergut

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sehr gute Frage. Dafür DH.

Da es zurückgegeben werden kann, müsste es MwSt. sein. Wenns nicht zurückkommt, ist es eigentlich eine Einnahme. Dann wäre MwSt. nach meiner Einschätzung drauf. Jedoch verdient an der MwSt der Unternehmer selbst nichts. Er muss es ja aufführen. Wenn er mangels Umsatz befreit wäre, dürfte er es nicht in Rechnung stellen. Also bezhalt jeder die MwSt.

Da hätte ich mich jetzt gefragt, warum wird diese nicht ausgewiesen?

Bekomme ich, wenn ich die Flaschen lieber zerdeppere auf das Pfand auf meinen Bon auch MwSt ausgewiesen? Ich werd nächstes Mal darauf aufpassen

Das ist ein alter Trick der Bierverlage. Meerschweinsteuer berechnen, aber bei Pfand- Rückgabe nicht erstatten, bringt immer paar Mark extra

Naja Euro dann eben.

0

Ja. Beim Privatmann nicht, dem Unternehmer mit. Kann er als vorsteuer benutzen

Was möchtest Du wissen?