Mehrmaliges Nachfragen nach Vorstellungsgespräch - Kommt das gut oder schlecht an?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vollkommen gleichgültig!

Allerdings auch vollständig nutzlos.

Wenn man nach einem VG nicht wirklich zeitnah ein Arbeitsangebot bekommt, dann wird man auch keins mehr bekommen, wenn man öfter nachfragt. Dann hat man sich schon anderweitig enntschieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
safredAAs 07.12.2015, 10:58

Zur Info:

Hab am 02.12.15 angerufen um nachzufragen. Dort hieß es die Bearbeiterin ist krank und ich soll mich am Freitag nochmals melden. Als ich am Freitag nochmals anrief, sagte man mir das sie immer noch krank sei, aber am Montag definitiv wiederkommt und ich mich nochmal melden kann. Zudem sagte man mir das der Auswahlprozess durch ihre Krankheit auf Eis gelegt sei.

Wenn ich also heute nochmal anrufe, kommt das eher interessiert oder aufdringlich rüber

0
atzef 07.12.2015, 11:01
@safredAAs

Interessiert und professionell - du hältst dich ja nur an die Hinweise der Kollegen.

1
safredAAs 07.12.2015, 11:04
@atzef

Danke für deine Hilfe! Dann hoffen wir mal auf das beste wenn ich später nochmals anrufe :)

0
safredAAs 07.12.2015, 14:21
@safredAAs

So, hab vorhin angerufen und von der Zuständigen Personalbearbeiterin die mündliche Zusage bekommen! :D

0

Du hast doch schon die Aussage bekommen: Die Sekretärin war krank und viel Arbeit ist liegen geblieben. Also werden am 1. Arbeitstag nach ihrer Krankheit auch keine Entscheidungen getroffen.

Auch wenn du dort gerne arbeiten möchtest, bleibe gelassen. Kümmere dich lieber um Alternativen, damit du nicht nur auf diesen einen Arbeitgeber angewiesen bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1-2 mal ist gut - zeigt Interesse

fast täglich schlecht - wirkt aufdringlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
safredAAs 07.12.2015, 10:58

Zur Info:

Hab am 02.12.15 angerufen um nachzufragen. Dort hieß es die Bearbeiterin ist krank und ich soll mich am Freitag nochmals melden. Als ich am Freitag nochmals anrief, sagte man mir das sie immer noch krank sei, aber am Montag definitiv wiederkommt und ich mich nochmal melden kann. Zudem sagte man mir das der Auswahlprozess durch ihre Krankheit auf Eis gelegt sei.

Wenn ich also heute nochmal anrufe, kommt das eher interessiert oder aufdringlich rüber

0
LonelyBrain 07.12.2015, 11:08
@safredAAs

Sie sagten dir doch du sollst anrufen. Da erübrigt sich ja wohl die Frage.

1
safredAAs 07.12.2015, 14:20
@LonelyBrain

Hab grad angerufen - hab die Stelle mündlich zugesagt bekommen! Danke nochmal ! :D

0

Mit angemessener Pause ist es einmal ok und dann gleich nach der Bearbeitungszeit fragen. Mehr nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
safredAAs 07.12.2015, 10:56

Zur Info:

Hab am 02.12.15 angerufen um nachzufragen. Dort hieß es die Bearbeiterin ist krank und ich soll mich am Freitag nochmals melden. Als ich am Freitag nochmals anrief, sagte man mir das sie immer noch krank sei, aber am Montag definitiv wiederkommt und ich mich nochmal melden kann. Zudem sagte man mir das der Auswahlprozess durch ihre Krankheit auf Eis gelegt sei.

Wenn ich also heute nochmal anrufe, kommt das eher interessiert oder aufdringlich rüber?

0
brennspiritus 07.12.2015, 11:57
@safredAAs

Das ist ok, du hattest ja noch keine Auskunft. Da sie krank war, wird ihr Tisch voll sein. Da würde ich eher bis morgen warten.

0

mehrmalig macht keinen guten Eindruck

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlecht. Die Personaler sind normalerweise voll ausgelastet mit dem Bewerbungsverfahren, da haben die keine Zeit auch noch andauernde Anrufe zu bewantworten. Das nervt die nur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?