Mehrmalige Betäubung - Bedenken?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Jede Betäubung bedeutet ja unter dem Strich eine massive Vergiftung des Nervensystems, damit Du keine Schmerzen spürst.

Manche Behandlungen sind sicher ohne Betäubung kaum auszuhalten und da ist es dann einfach notwendig, sie hinzunehmen, aber man sollte immer das leichteste Mittel in der geringsten Dosierung anwenden (lassen) und nicht gleich den "grossen Hammer" rausholen.

Jede Betäubung wirkt leider auch noch relativ lange nach.

GuteFrageha 06.12.2013, 16:50

Welche gibt es den zur Auswahl beim Zahnarzt z. B?

0
demosthenes 06.12.2013, 18:55
@GuteFrageha

Konkret kann Dir das nur Dein Zahnarzt sagen und ausserdem hängt das auch davon ab, ob da "nur" mal ein Zahn etwas beschliffen oder eine Wurzel behandelt werden muss.

0

Nein, eigentlich unproblematisch. Vermeide Alkohol! :)

GuteFrageha 05.12.2013, 21:26

woher wissen sie das bzw. nach welcher Quelle?

0

Was möchtest Du wissen?