Mehrgleisig fahren um emotionalen Bezug zu verlieren?

7 Antworten

Wenn die Konsequenzen einer gescheiterten Beziehung so existenziell erschütternd für dich sind, sind nicht die Frauen das Problem, sondern dein Verhalten in der Beziehung.

Niemand zwingt dich, dein Leben auf jemand anderem aufzubauen, dich abhängig zu machen!

Und wenn du selbstbewusst wärst und trotz Beziehung ein eigenes Leben und eigene Hobbys und Freunde hast, den Partner als wertvollen Zusatz, aber nicht das einzige Zentrum des Lebens siehst, haut es dich auch nicht so um. DARAN solltest du arbeiten.

Zu der von dir erdachten Lösung: Solang die Frauen das wissen und in vollem Bewusstsein einverstanden sind, ist alles ok.

Alles andere ist nicht nur moralisch höchst verwerflich, sondern wird auch nicht funktionieren. 2 Partner - oder mehr - in Unwissenheit des anderen zu "managen" ist langfristig unmöglich, Verdachtsmomente kommen sehr schnell auf und führen mindestens mal zu Streit.

Und wenn du so überzeugt von dieser Lebensform bist, sei ehrlich und sag es ihnen. Denn Vertrauen ist die Basis einer Beziehung. Ohne das wird es auch nicht erfüllend sein.

Und nicht zuletzt: kannst du diese Abhängigkeit nicht mit dir selbst klären, ist die einzig richtige Konsequenz, keine Beziehung mehr einzugehen. Dann gibt es auch keinen Trennungsschmerz.

"Und wenn du selbstbewusst wärst und trotz Beziehung ein eigenes Leben und eigene Hobbys und Freunde hast, den Partner als wertvollen Zusatz, aber nicht das einzige Zentrum des Lebens siehst, haut es dich auch nicht so um. DARAN solltest du arbeiten."
Genau das mache ich mit dem Text, in denen ich ihre Bedeutung runter rationalisere. Eine ist wie jede andere.

0

Wenn du, wie ich aus deiner Frage ableite, keiner der Frauen von den andern sagst, dann nein, das kann nicht funktionieren. Du handelst dann nämlich wie ein egoistisches A****loch. Frauen sind keine Dinge, die du nach Lust und Laune gebrauchen und danach fallen lassen kannst.
Herzschmerz gehört nunmal dazu, wenn man sich emotional an eine Person bindet, wer damit nicht klar kommt, sollte es mit den Beziehungen lassen. Such dir eine oder mehrere Frauen, die auch nur Spaß haben wollen, kläre vorher ab, dass du auch mit anderen was am laufen hast, dann wird keiner verletzt und wenn es nicht mehr läuft, trifft man sich einfach nicht mehr

Das ist keine Option. Ich will Liebe von den Frauen, kein sex oder nur spaß. Es wird vielleicht zu herzschmerz kommen doch so ist doch das leben oder nicht? Es gehört doch nunmal dazu und auch sie müssen wie ich lernen damit umzugehen.

0

Du musst doch nicht vorsätzlich einer Frau wehtun, wenn eine Beziehung scheitert ist das schade, aber von Anfang an eine Person zu betrügen ist asozial der Person gegenüber. Wie würdest du dich denn fühlen, wenn die Frau, die du liebst noch mehrere andere Partner hat, von denen du nichts weißt. Betrügen ist das Schlimmste, was du in einer Beziehung machen kannst.

0
@Daegwaith

Ich würde mich so fühlen wie ich mich jetzt gerade fühle. Das ist das Leben, das risiko, ich muss lernen damit fertig zu werden die anderen werden das selbe lernen müssen. Offenbar ist das heut zu tage "normal" und der lauf der Dinge.

0

Ich kann deine Einstellung einfach nicht verstehen. Anstatt Menschen gut zu behandeln, willst du ihnen vorsätzlich wehtun, weil es dir grade schlecht geht? Sorry, aber das ist Kindergarten-Level, "wenn es mir doof geht, soll es allen andern auch doof gehen."

0
@Daegwaith

Nein, das meine ich damit nicht. Ich will damit sagen, ein Mensch muss sich dem nunmal anpassen. Ich muss mich damit fertig werden und wahrscheinlich, rein logisch betrachtet, werde ich damit fertig werden. Genauso wie andere Menschen damit fertig werden, das Leben ist leider kein Ponyhof und je eher man das begreift und von seiner "Kindergarten" Vorstellung eines perfekten Lebens und des perfekten Partners los lässt und der Realität ins Auge sieht desto besser. Dann zerfällt nicht gleich ein ganzes Weltbild sondern es wird als normal betrachtet. "Da muss jeder durch" "so ist das Leben" "Es ist wie es ist".
Ich will auch niemandem vorsätzlich weh tun, es erfährt niemand davon und somit schade ich keinem und da eh alles in der trennung vermutlich auslaufen wird, habe ich dann vorrausplanende vorkehrungen getroffen.

0

Irgendwann wird er ein fester Bestandteil im Leben wie eine Gliedmaße am Körper.

Das ist schon übertrieben und übersteigt ein gesundes Maß von Beziehung.

ich weiß nicht genau woher die Vorstellung kommt doch sie wird medial unterstützt durch Film und Fernsehen und zwar die Vorstellung dass es irgendwo da draußen das eine passende Gegenstück für einen gibt, die ewige Liebe, die "wahre", die hält bis zum tot.

Der Ansicht bin ich nicht. Wer sich von Hollywood Romanzen und RTLII Lovestorys beeinflussen lässt der lebt vermutlich in dieser Fantasiewelt. Ein Mensch der mit beiden Beinen im Leben steht, wohl eher nicht.

Ich weiß auch nicht in welche Sphären und Gedankenspiralen du da abtriftest. Jeder kann sich vom Hundertste ins Tausendste reden nur zu einem Ergebnis wirst du so nicht kommen. Eine Beziehung heißt für mich nicht emotionale Abhängigkeit eher sich emotional binden - das ist ein Unterschied. "Selbstschutz vor Herzschmerz" wenn du ein Vermeidungsverhalten an den Tag legst und aus Selbstschutz keine Beziehungen mehr eingehst dann kannst du dich auch gleich eingraben lassen denn dann hast du ein ziemlich tristes und einsames Leben vor dir.

Einsam ja, trist nicht. Eine Beziehung ist nicht sinn des Lebens.

0
@UnrealFantasy

Eine Beziehung ist nicht sinn des Lebens.

Das ist genau das was ich dir versuchte in meinem Text zu erklären denn genau das scheint - wenn man deinem Text folgt - deine Philosophie zu sein ansonsten kämen kaum solche Sätze "Irgendwann wird er ein fester Bestandteil im Leben wie eine Gliedmaße am Körper. "

0
@Ostsee1982

War oder ist es bei dir nie so gewesen? Je länger der Partner bei dir ist desto vertrauter werdet ihr euch? Desto eingespielter das team? War es nicht so dass du ihre makken kennen gelernt hast? Das du ganz genau weiß dass sie es hasst wenn du deine Jacke nicht aufhängst sondern einfach auf die couchmöbel ablegst und du dass dann änderst? Dass wenn ihr einen Film schaut und werbung kommt dass du weißt das sie den ton immer in der werbung ausschaltet und es dich nicht stört? Ihr werdet euch so vertraut wie als wärt ihr eine person, so kam es mir zumindest vor. Ob das alles nur Lüge war weiß ich nicht, man sagt ja auch man lernt eine person erst richtig kennen wenn es vorbei ist. Dieses zweite gesicht schockiert mich und es tut weh.

0
@UnrealFantasy

Das ist nunmal der Lauf der Dinge mit dem jeder Mensch im Leben konfrontiert wird. Wenn man so emotionalisiert ist, dass man das nicht aushalten kann dann wird - wie schon geschrieben - das Leben ziemlich einsam und auch selbstgemacht schwer.

0

Ex Freund will nach Beziehung noch Kontakt - evtl. noch Freundschaft?

Hey,
Ich bin seit 2 Tagen mit meinem Freund auseinander bezüglich größeren Vertrauensbruch. Doch trotz das ich so am Boden bin (läuft sowohl privat als auch beruflich nicht gerade gut bei mir) meldet er sich noch! Er meinte er würde sogar noch Freundschaft wollen! Doch wie „weird“ und „strange“ ist das denn bitte!!? Was haltet ihr von Freundschaften nach einer Beziehung?
Schließlich wollte er eine Zukunft mit mir und jetzt wird so getan als wenn nichts wäre und er will Freundschaft? Hab ihn gefragt aber er würde keinen Kontaktabbruch wollen und daher Freundschaft. Wie findet ihr das? Möchte einfach nur mal Meinungen hören....
Habt ihr Erfahrungen gemacht bezüglich sowas? Und man würde ja auch mitbekommen wenn sein Ex Partner einen neuen Partner kennenlernen würde -.- ist doch sch******!!

...zur Frage

Hartz IV nach Trennung von Partner obwohl Partner selbstständig?

Hallo,

Kurze Sachlage: Frau mit Kind will sich von Ehemann trennen und hat keine Arbeit. Mann ist selbstständig. Bekommt Frau nach Trennung Hartz IV? Unterhalt von Ehemann wird wahrscheinlich nicht gezahlt. Mit was muss sie rechnen? Was kann sie tun? Vielen Dank für ernste Hinweise.

...zur Frage

Herzschmerz, Liebeskummer, ich kann nicht mehr, was jetzt?

Hallo,

ich fasse mich kurz, ohne große Details loszuwerden. 

Mein Freund hat sich gestern von mir getrennt und ich bin am Boden zerstört. Ich kann weder essen noch irgendetwas anderes machen. Ich habe einfach keine Motivation mehr und mir geht es psychisch, sowohl als auch physisch miserabel. Ich merke wie mein Herz tatsächlich weh tut und drückt, als würde ich nur noch schwer Luft bekommen. 

Das ist jetzt alles nichts Neues, aber ich habe einfach niemanden um mich herum, mit dem ich darüber sprechen kann, deshalb schütte ich hier mein Herz aus. Es macht mich kaputt und ein sehr großer Teil meines Lebens wurde mir schmerzhaft rausgerissen. Ich sehe keinen Sinn mehr, habe nichts zu tun und kann, wie schon erwähnt nichts machen. Es geht einfach nicht mehr, ich bin nur noch am weinen und der Gedanke daran jetzt zu sterben, finde ich überhaupt nicht schlimm.. 

Ich brauche einfach etwas Beistand und Motivation, da ich auf eigenen Beinen stehe und er auch der einzige wirkliche Freund war, den ich hatte. Jetzt, habe ich niemanden mehr und fühle mich leer..

Ich wünsche euch allen eine schöne Weihnachtszeit, LG

...zur Frage

Passende Lieder nach der Trennung?

Welche Lieder kennt ihr die nach einer Trennung vom Partner passend wären? Danke im Voraus :)

...zur Frage

Hausüberschreibung an den Partner nach einer Trennung?

Hallo meine Frau und ich haben uns getrennt . Wir haben uns einvernehmlich geeinigt dass sie mir ihre Hälfte des Hauses überschreibt . Was müssen wir beachten um nicht unnötige Kosten zu verursachen .

...zur Frage

Wie kann ich nach einer Trennung mit Hoffnung in die Zukunft sehen?

Wir haben uns letzte Woche nach 4 Jahren Beziehung getrennt. Wir haben es immer wieder miteinander probiert. Es hat nie geklappt. Unsere Liebe zueinander hat nicht gereicht für eine Beziehung. Wir haben uns immer gestritten etc (Gründe will ich nicht nennen). Wir haben nun beide eingesehen das es einfach nicht klappt. Wir machen uns beide nur kaputt. Wir sind im guten auseinander. Die Trennung war sehr schmerzhaft für beide mit viele Tränen.. Auch wenn die Trennung das beste für uns ist, ist es sehr schwer für mich weiterzumachen. Er war meine große Liebe. Wir wollten heiraten und Kinder bekommen, wir haben uns unsere Zukuft vorgestellt.. nun ist alles vorbei..Ich sehe irgendwie keinen Sinn mehr. Ich weiß nicht wie ich weiterleben soll ohne ihn..Es fühlt sich so an als wäre ein Teil in mir gestorben.. Ich weiß nicht ob ich überhaupt jemals wieder jemanden finde werde den ich genauso liebe kann wie ihn. Die vorstellung das er irgendwann eine andere Frau kennenlernt und heiratet macht mich sehr traurig. Hat jemand auch so eine Erfahrung machen müssen das eine Beziehung nicht klappt obwohl man sich liebt? Wie ist das Leben weitergegangen? Hat jemand paar aufbauende hoffnungsvolle worte für mich? :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?